Was bedeutet Hochachtungsvoll im Arbeitszeugnis

Das Ergebnis basiert auf 10 Abstimmungen

Veraltete Freundliche Grüße 70%
Geringe Wertschätzung 30%

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine Grußformel, wie "Hochachtungsvoll" oder "Mit freundlichen Grüßen" gehört gar nicht in das Arbeitszeugnis.

Mit der Grußformel Hochachtungsvoll schafft man distanz, solch ein Schriftstück soll offizieller wirken.

In erster Linie zeigt die Verwendung dass der Aussteller den Zeugniscode nicht kennt.

Lassen Sie das "Hochachtungsvoll" ersatzlos aus dem Arbeitszeugnis entfernen.

Peter Kleinsorge

Geringe Wertschätzung

So habe ich es gelehrt bekommen

Hochachtungsvoll ist die neutralste aller Briefabschlüsse! Wird gerne bei mehreren Personen verwendet, die man zum 1. Mal kontaktiert. Also bei Bewerbungsschreiben (Personalbüro, Abt.Leitungen) Hingegen wenn man persönlich eine Person mit Namen anspricht (S.g.Herr ....., S.g. Frau.....) sollte man vielleicht besser mit "mfg" abschliessen!

Was möchtest Du wissen?