Was bedeutet Glück?

9 Antworten

Glück ist, wenn der Esel die Karotte erwischt, die er sich selbst vor die Nase hält, damit er durch die Gegend rennt.

Oder einfacher, Glück ist, zu erkennen, dass man selbst die Ursache der eigenen Unzufriedenheit ist.

Glük heißt für jeden etwas anderes. Auch Behinderte oder Kranke können glücklich sein.

Lies mal "Hectors Reise oder Die Suche nach dem Glück".

Glück ist und kann kein Dauerzustand sein.

Egal ob Du immer gesund oder immer krank, immer reich oder immer arm, immer auf Urlaub oder immer bei der Arbeit bist.

Glücklich kann man nur für wenige "kostbare" Momente sein.

Alles andere ist Zufriedenheit und/oder Ausgeglichenheit.

Und zufriedenn und ausgeglichen zu sein ist viel, viel wichtiger als Glücklichsein.

Und ... das Glück ist wie ein Vögelchen, es setzt sich auf Deine Hand, schaut sich ein wenig um, bleibt ein wenig, schüttelt sein Gefieder um gleich darauf wieder wegzufliegen.

Und vielleicht, vielleicht bleibt Dir als Erinnerung ein Federchen zurück.

Hallo, hier bist Du, glaube ich, falsch mit Deiner Frage. Wenn Du sie stellst, zeigt es doch, dass Du noch nie richtig glücklich warst, oder?! Glücklich ist man häufig nur für einen Moment, wo einem nicht der Magen knurrt, schön warm ist, man neben jemandem sitzt, mit dem man sich gut unterhält, in eine Landschaft schaut, die so schön ist, dass man wünscht, es könnte ewig so sein. Gg

glück bedeutet das zu haben das man gerade braucht. und je weniger man braucht desto glücklicher ist man.

sorry ...2x .....anscheind hab ichs grad gebraucht :-)

0

Was möchtest Du wissen?