Was bedeutet Geldwäsche?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Jemand kriegt Geld auf illegale Weise, weil er Drogen verkauft oder gestohlene Sachen.

Dann ist er wohlhabend, aber wenn er viel Geld ausgibt und eigentlich kein oder wenig Geld mit einem echten Beruf verdient, dann macht er sich verdächtig.

Also muss es so aussehen, als ob er das Geld legal bekommt. Dann könnte er z.B. einen Laden aufmachen. Der Laden kann ganz wenige Kunden haben, aber in die Geschäftsbücher schreibt er ganz viel Gewinn rein. Dann kann er überall schriftlich angeben, dass er viel Geld verdient.

Dann denken die Behörden und die Leute, aha, sein Laden läuft sehr gut, und deswegen kann er sich die großen Autos kaufen.

Geld aus Verbrechen ist schmutziges Geld, und später denken alle, es ist "sauber", ehrliches Geld. Deswegen sagt man Geldwäsche.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geldwäsche beschreibt den Vorgang "schmutziges" Geld (also auf illegale weise erworbenes Geld) in "sauberes" Geld auszutauschen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geldwäsche ist wenn man, mithilfe einer Firma oder Spenden, aus Schwarzgeld sein Geld wäscht. Also sterblich absetzt und einen legalen Vorwand des Verdienstes nutzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man z.B. Mit Drogen handelt aber ein Geschäft eröffnet und sagt das man das alles mit dem Geschäft verdient aber in Wirklichkeit das ganze Geld von den Drogen kommt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xsmipers
06.03.2016, 18:58

Damit man legal Häuser kaufen kann.

0

Der Vorgang, dass jemand illegal erworbenes Geld (z. B. aus Drogenhandel oder Prostitution) in einem anderen (unbedenklichen) Geschäft anlegt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nicht nur drogen oder waffenhandel? wieso bekommt man dies nicht in griff?

weil die sehr viel geld haben damit auch viel ausgeben können? auch freunde .........?

https://www.transparency.de/fileadmin/pdfs/Weitere_Termine/Veranstaltungsarchiv/Hammacher_Petersberger_Schiedsgerichtstage_Tagungsunterlage.pdf

aus schwarze kassen macht man normales geld?

z.b. geht man in eine spielbank und spielt? die verlust sieht keiner aber die gewinne sind legal? aber auch durch briefkasten oder schein firmen gibt es viele möglichkeiten?

aber das was die öffenlichkeit so weis ist sicher nur die spitze des eisberges?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lesterb42
07.03.2016, 17:34

Weil es genug dumme Menschen gibt, die Drogen kaufen.

0

Guggst Du beim DFB oder FIFA da werden die Schwarz Gelder auf verschiedenen Konten solange in Bewegung gehalten bis keiner mehr Durchblickt .

( sogar nicht das Finanzamt ) das eigentlich Sinn der Sache ist :-)) grins.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?