Was bedeutet es wenn in meinem Schnittprogramm steht: "Nur nicht-gewerbliche Nutzung?


08.03.2020, 14:56

Und diese dann hochladen natürlich. :)

11 Antworten

Wahrscheinlich wirst du schnell gesperrt, wenn kein Brand vom Programm im Video ist wird beim exportieren etwas hinter dem Video hinterlegt was die dann finden und dich höflich auffordern das zu lassen.

Solange du keine Werbung auf die Videos schaltest oder auf andere Wege Geld über diese verdienst, kannst du es benutzen.

Hier ein Tip von mir: Als Schnitt- und Bearbeitungssoftware kann ich auch OpenShot https://www.openshot.org/de/ empfehlen. Freie Software für Windows, Mac und Linux. Darf auch gewerblich eingesetzt werden. Es werden Auflösungen bis 4k unterstützt. Ebenfalls integriert ist eine Youtube-Uploadfunktion.

Solange du damit kein Geld verdienst, dann ja. Aber wenn du diese auf Youtube hochlädst und sie monetarisierst sprich damit auch Geld verdienst, dann ist das nicht erlaubt.

Private Nutzung ja, gewerbliche Nutzung zum Geld verdienen = nein.

Was möchtest Du wissen?