Was bedeutet es wenn Freunde aufeinmal abweisend werden ohne Grund?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Habe auch solche Freunde und bei den meisten kann ich beobachten, das diese sich auf ihrer "Freundin" abhängig machen. Die Freundin hat einen lieb, umsorgt einen vielleicht noch usw., und das ist das was die meisten von ihrem Partner erwarten. Anerkennung, Aufmerksamkeit, ein wenig wie eine zweite Mutter anstelle einer Freundin. Und damit haben sie dann alles was sie meinen zu brauchen und vernachlässigen den Rest. Solche Leute sind egoistisch, oftmals ohne es großartig zu merken. Auch die Freundin wird nur umgarnt, weil man von ihr bekommt was man möchte. Bei den meisten steckt da leider nicht mehr dahinter, weshalb die meisten nach einer Trennung auch den schwersten Liebeskummer schieben. Spätestens nach den Partnerschaften kommen sie meist alle wieder an.

Vielen Leuten wird alles egal sobald sie eine Freundin haben weil sie denken dass ist das einzige im Leben was sie brauchen. Deshalb vernachlässigt dein Freund andere Menschen.

Das liegt eindeutig an Wohnung und Freundin, damit ist der erst mal beschäftigt. Das legt sich mit der Zeit.

Daran, dass er eine Freundin und eigene Wohnung hat.

Vielleicht braucht er Dich aber doch einmal und Ihr könnt wieder anknüpfen.

Ist ja wohl eine Frage für ein Fernsehquiz.

Gräm Dich nicht, Du wirst wieder einen echten Freund finden, der Dich nicht hängen läßt.

Sehe es doch einfach mal realistischer.

Er hat eine Freundin, eine eigene Wohnung und will seinem Leben einen gewissen Sinn geben. Das einzige was sich zwischen Euch ändert ist, er wird mehr Zeit mit seiner Freundin verbringen wollen, aber das legt sich nach etlichen Monaten auch wieder.

Dann richten Beide ihre Freundschaften wieder neu aus, es gibt sogenannte Frauen- und Männertreffen. Also kommst du fast automatisch wieder zum Zuge, kannst also ruhig und gelassen bleiben.

Frage ihn doch einfach ...

Was möchtest Du wissen?