3-4 Pillen sagt leider überhaupt nichts über die Dosierung aus, aber generell kann man auch schon von "1er Pille" im Krankenhaus landen. Es kommt auch ganz auf die Veranlagung deines Körpers an.

Ansonsten kannst du hier Wirkungen, Nebenwirkungen und Wechselwirkungen nachlesen.

http://drugscouts.de/de/lexikon/mdma

...zur Antwort

Ich kann verstehen das du eure Freundschaft nicht gefährden möchtest, aber wenn er wirklich mehr möchte und du ihn aus deinen Gründen einfach nur hin hältst macht es das auch nicht besser. Auf der einen Seite möchtest du ihm nicht näher kommen, auf der anderen Seite möchtest du ihn aber auch an dich binden.

Sag es ihm ganz einfach, offen und ehrlich. Kann er es akzeptieren ist alles gut, wenn nicht hast du wenigstens mit offenen Karten gespielt.

...zur Antwort

Deine Eltern werden nichts dagegen tun können, das ist deine freie Entscheidung.

Bin jetzt 29 Jahre alt, habe bewusst keinen Führerschein und habe ihn bisher nicht einen Tag lang vermisst. Kann selbst alles mit Fahrrad und öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen.

Ein Auto ist, wenn man nicht grade in der tiefsten Walachei wohnt, dekadent und unnötig teurer Luxus.

...zur Antwort

Letztendlich kann deine Freundin auch nichts für ihre Gefühle, genauso wie der Freund von euch beiden nichts für seine Gefühle kann. Du kannst natürlich auch nichts für deine Gefühle, allerdings darfst du dich nicht von einer einzelnen Person so extrem abhängig machen. Im Leben trifft man immer wieder auf Menschen die attraktiv auf einen wirken, das ist wie es ist - aber es ist eine aktive Entscheidung zu sagen mit wem man eine Partnerschaft eingehen möchte. Wenn etwas nicht so funktioniert wie man es sich vorstellt sollte man sich davon nicht entmutigen lassen sondern weiter gehen.

Mach dein Glück nicht von einem Menschen abhängig sondern mach dich selber glücklich - damit wirst du auch eine sehr viel positivere Erscheinung auf andere Menschen ausstrahlen.

Auch solltest du dir überlegen in welchem Verhältnis du zu deiner "Freundin" stehst wenn du ihr ihr Glück nicht gönnen kannst. Nicht bös' gemeint, ich kann dich schon verstehen das es irgendwo weh tut - aber mach ebenfalls nicht andere für dein unglückliches Empfinden verantwortlich, damit schiebst du dich selbst in die Opferrolle.

Ich wünsche dir bei allem weiteren alles Gute & viel Erfolg~

...zur Antwort

Ich würde an deiner Stelle nicht den anderen nachlaufen und Alkohol trinken nur weil welcher vorhanden ist. Grade in deinem Alter, in welchem sich ein ganzer Körper noch in Entwicklung befindet, wird der Alkohol Einfluss auf diese Entwicklung nehmen - und da Alkohol ein Nervengift wird dieser Einfluss nicht positiv sein.

Von daher empfehle ich dir in diesem Fall es selbst sein lassen zu wollen. Ansonsten brauchst du gute Argumente welche deine Eltern überzeugen - aber für einen Rauschzustand gibt es kein Argument außer "Ich will".

Wünsche dir alles Gute~

...zur Antwort

Frag sie einfach ob ihr was machen wollt wenn ihr beide schon nichts vor habt und mach am besten auch gleich einen Vorschlag. Wenn du dich von der Angst führen lässt das sie abblocken könnte meidest du auch die Situationen in denen sie zustimmen könnte - mit dieser Art und Weise wird genau das eintreten was du dir nicht erhoffst. Das ist sozusagen eine selbst erfüllende Prophezeiung wenn du das Risiko abgelehnt oder angenommen zu werden nicht eingehst.

Wünsche dir viel Erfolg & alles Gute~

...zur Antwort

Ich bin Programmierer geworden weil ich daran schon immer Spaß gehabt habe, demnach hatte ich dieses Problem der Selbstfindungsphase gar nicht erst. Wobei ich mich heute schon ab und an frage ob ich den richtigen Weg für mich gewählt habe. Auf der anderen Seite ist richtig und falsch auch nur Definitionssache - wenn man es schafft sich mit seinem Job und mit dem was man tut wirklich positiv zu identifizieren kannst du eigentlich alles machen was dir in den Sinn kommt.

Generell würde ich nicht wirklich auf Geld setzen, sondern mit einer Tätigkeit die dein Leben positiv erfüllt, sprich, an der du Spaß hast - denn dein Job wird einen Großteil deines Lebens einnehmen.

...zur Antwort

Das ist vollkommen normal. Genau so sollte es normal sein das man sich selbst, seinen Körper akzeptieren kann wie er ist. Du musst dich nicht verändern um dich zu lieben - die Entscheidung liegt bei dir ob du daraus ein Problem machen möchtest oder nicht.

Das ist eine Art der Schönheitsoperation die unnötig ist und etwaige Risiken mit sich bringt.

...zur Antwort

Naja, sein Interesse kannst du wecken indem du etwas machst/sagst was ihn interessiert.. wenn du als Person nicht sein Interesse weckst, was willst du dann machen? Vielleicht ist er gar nicht auf der Suche nach neuen Freunden und hat deswegen kein Interesse, das sollte man nicht unbedingt falsch verstehen.

Ansonsten lad ihn einfach mal zu nem Kaffee oder ähnlichem ein - Interesse kann wenn dann erst in Interaktion miteinander entstehen.

...zur Antwort

Jemanden aufgrund von solchen Ungereimtheiten zu hassen ist schon ziemlich kindisch, oder? Hass ist generell schon ziemlich kindisch.

Wenn du sie so ungern wiedersehen möchtest sei ehrlich und sag ihr das und heuchel ihr nicht etwas vor was nicht ist. Das klingt jetzt vielleicht härter als es gemeint ist, aber keiner von euch beiden wäre auf dauer glücklich wenn du ihr etwas vormachen würdest nur weil du jemandem nicht weh tun möchtest den du eigentlich "hasst". Irgendwie klingt das ganze ziemlich wirr und keiner der hier involviert ist scheint wirklich ehrlich zum jeweils anderen zu sein.

...zur Antwort

Ob er sich in dich verliebt kannst du nicht steuern, das ist seine Empfindung. Natürlich kannst du dich verstellen, verbiegen und dich ihm anpassen damit du so bist wie du ihm gefallen könntest - aber bist das dann noch du? Man sollte sich nicht so abhängig von einem Menschen machen - damit würdest du einen Teil deiner Eigenständigkeit aufgeben. Und Liebe wäre das damit leider auch nicht.

Liebe oder verliebt sein kann man nicht erzwingen.

...zur Antwort

Ich würde das jetzt nicht direkt als Homophob sehen da es hier eher nach Unsicherheit klingt da sie es wohl aus ihrem alltäglichem Erleben so nicht kennt. Etwas für einen selbst unbekanntes erst einmal als seltsam wahr zu nehmen ist nicht ungewöhnlich und klingt in meinen Ohren jetzt auch nicht wirklich abwertend.

...zur Antwort

Lass es lieber. Seine eigenen Vorstellungen von Gerechtigkeit durchdrücken zu wollen - was sich hier eher nach Rache anhört - ist schon ein narzisstischer Wesenszug. Werde nicht selbst zu dem was du ablehnst.

Narzissten können nicht vergeben - zeig das du es kannst.

...zur Antwort

Um gut zu funktionieren und wenig Gefühlchaos entstehen zu lassen hilft es sich sozial komplett zu isolieren und den Kontakt zu Menschen vermeiden. Das Einzige womit du dann ggf. zu kämpfen hast ist das Gefühl der Einsamkeit, aber das ist ein Gefühl mit dem man lernen kann umzugehen. Ob man das denn möchte und das Leben dann noch lebenswert erscheint ist allerdings fraglich.

...zur Antwort

Als bester Freund sollte sich sowas eigentlich herausfinden lassen. Frag ihn einfach mal ob er auf ein Mädchen steht.

Ansonsten ist mit deiner Gefühlswelt eure Freundschaft sowieso gefährdet da, wenn er deine Gefühle nicht teilt, du deine Gefühle dementsprechend immer im Griff haben musst und sie nicht zwischen euch stehen dürfen. Wenn du das kannst ist das gut, aber viele haben damit wohl ein Problem.

Wünsche dir viel Glück & Erfolg~

...zur Antwort

Ich würde Patriotismus jetzt nicht als negativ ansehen, aber ich empfinde ihn als unnötig. Ich brauche keine Identifikation durch einen Staat. Auch bringt es mir nichts stolz auf die Leistung "der Deutschen" zu sein wenn es nicht meine eigene Leistung ist - damit feier ich die Leistungen von anderen und könnte mich auf diesen ausruhen - wobei das in einer globalen Weltwirtschaft in der alles zusammen hängt sowieso wenig Sinn macht stolz auf ein einzelnes Land zu sein. Stolz sollte man meiner Meinung nach auf Eigenleistungen sein - wie soll man stolz auf etwas sein an dem man kaum bis gar nicht mitgewirkt hat?

Von mir aus kann allerdings jeder patriotisch sein wie er möchte wenn er sich denn dadurch glücklicher und zufriedener fühlt. So lange es keine Probleme mit sich bringt sehe ich hier kein Problem.

...zur Antwort

Das kommt erst einmal darauf an in welchem Land du leben möchtest. Einige Länder dulden mehrfache Staatsbürgerschaften, andere nicht.

...zur Antwort