Was bedeutet das Sprichwort „Frieden ernährt, Unfrieden verzehrt“?

2 Antworten

Ich würde das so verstehen:

Sobald „Unfrieden“ herrscht = man ist unzufrieden ist geht’s einem nicht gut. Man sorgt sich macht sich zu viele Gedanken etc. „Verzehren“ In dem Sinne von= sich selbst zerstören.

„Frieden nährt“ (Auch wenn „nährt“ für mich persönlich ein etwas unpassender Begriff ist) soll wahrscheinlich einfach auch den Kontrast zwischen „verzehrt“ und „nährt“ darstellen. „Nährt“ vielleicht auch im Sinne von etwas zu sich nehmen, Essen = keine Sorgen, Probleme. Dazu klingt es auch so, als würde dieses „nährt“ nicht nur kurz sein, sondern auch einen gewissen Zeitraum andauern.

Ich denke mal:

  • Vom Frieden haben Alle was
  • Krieg aber treibt Einen an die Grenzen (teilweise wortwörtlich)

Was möchtest Du wissen?