Was bedeutet bei den Zeugen Jehovas Harmagedon > Gesamter Weltuntergang oder teilweise Vernichtung. Ist das ganze eigentlich Glaubwürdig oder Panikmache?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Harmaggedon soll das ende dieses System sein. Also die Vernichtung aller Menschen die kein Zeuge jehova sind. Laut der Organisation der Zeugen Jehovas. Sie meinen daß die Zeichen dafür jetzt schon zu sehen sind, dass harmaggedon bald,  demnächst, in Kürze kommt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von glidrisi
19.01.2016, 14:46

Die Wandzeichnungen der sixtinische Kapelle in Rom zeigen dies beeindruckend seit Jahrhunderten für alle Christen...

wobei die Zeugen an jeder Türe lehren, was in der Bibel steht.."Die Erde besteht für unabsehbare Zeit weiter---- 

5

Hallo Trucker403,

der Begriff "Harmagedon" stammt aus der Bibel und kommt dort nur einmal vor, nämlich in Offenbarung 16:16, wo es heißt: "Und sie versammelten sie an den Ort, der auf hebräisch Har-Magẹdon genannt wird." Zwei Verse zuvor wird gezeigt, um was es sich bei Harmagedon handelt: "Der Krieg des großen Gottes des Allmächtigen" (Offenbarung 16:14). Kurz gesagt geht es um einen Schlusskampf zwischen Gott und den Regierungen dieser Welt. Warum wird das geschehen?
Weil die Regierungen dieser Welt und ihre Unterstützer bis heute nicht bereit sind, Gottes Königreich (seine himmlische Regierung) anzuerkennen, denn letztendlich steht es nur Gott allein zu, über die Menschen hier auf der Erde zu regieren.

Gott hat zwar die menschlichen Regierungen bis heute geduldet - schließlich halten sie ja bis zu einem gewissen Grad die gesellschaftliche Ordnung aufrecht - doch zeigt sich gerade heutzutage ganz besonders, wie unzulänglich diese Regierungen sind. Bereits der Prophet Daniel sprach von dem Ende sämtlicher Regierungsgebilde der Menschen. In dem Bibelbuch Daniel heißt es dazu: "Und in den Tagen dieser Könige wird der Gott des Himmels ein Königreich aufrichten, das nie zugrunde gerichtet werden wird. Und das Königreich selbst wird an kein anderes Volk übergehen. Es wird alle diese Königreiche zermalmen und [ihnen] ein Ende bereiten, und selbst wird es für unabsehbare Zeiten bestehen;" (Daniel 2:44)

Harmagedon wird jedoch nicht das Ende der Welt bedeuten, denn die Bibel sagt, dass die Erde zum einen für immer bestehen und zum anderen auf ewig von Menschen bewohnt wird. So heißt es beispielsweise in Psalm 37:29: " Die Gerechten selbst werden die Erde besitzen, Und sie werden immerdar darauf wohnen." (Siehe auch Prediger 1:4)

Um den Krieg von Harmagedon zu überleben, reicht es nicht, nur einfach abzuwarten. Gottes Appell an jeden Bewohner dieser Erde ist in den Worten zu finden, die der Prophet Jesaja einmal in seinem gleichnamigen Buch wie folgt beschrieb: "Der Böse verlasse seinen Weg und der schadenstiftende Mann seine Gedanken; und er kehre um zu Jehova, der sich seiner erbarmen wird, und zu unserem Gott, denn er wird in großem Maße vergeben." (Jesaja 55:7)

Ein erster und wichtiger Schritt in die richtige Richtung wäre daher Gottes Wort kennenzulernen. Darin kann man etwas über Gottes Maßstäbe erfahren und durch sie ist es einem sogar möglich, ein enges persönliches Verhältnis zu ihm zu entwickeln. Das zu tun führt auch heute schon zu einem sinnvollen, ausgefüllten und glücklichen Leben.

LG Philipp

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Abundumzu
04.04.2016, 11:24

Sachlich, gründlich, gut belegt und daher allen Zweiflern und Wankelmütigen zur aufmerksamen Lektüre empfohlen.

-------------------------------------------------------------------------------------

--------------------------------------------------------------------------------------

6
Kommentar von OmaElfi
13.04.2016, 09:41

Fundiert keineswegs, den hier wurde nur die Lehre der WTG wiedergegeben!

Es ist korrekt, dass man Gottes Wort kennen muss, um zu wissen, was die Bibel wirklich lehrt!

Gemäß der Heiligen Schrift wartet ein Christ jedoch nicht auf Harmagedon, sondern auf das sichtbare Kommen Jesu, denn er wird den Krieg gegen die Nationen, die Israel auslöschen wollen und den die Bibel "Harmagedon" nennt führen! Nicht "Jehova"!!

Gemäß Sacharja 12:10 kommt unser Herr Jesus und die Juden werden sich zu ihm bekehren und zusammen mit den Nationen, die über bleiben bei dem "Krieg von Harmagedon", auf der Erde 1000 Jahre leben! ( Sacharja 14:16) Und unser Herr Jesus wird sie mit eisernem Stabe hüten! Offenbarung 19:11-16.

Also, Vorsicht, die Exegese kann auch falsch sein, die einem die WTG unterjubelt!

OmaElfi

0

'Ist Harmagedon der Weltuntergang? Harmagedon wird nicht der Untergang unseres Planeten sein, denn die Bibel sagt, dass die Erde für immer das Zuhause der Menschen bleiben wird (Psalm 37:29; 96:10; Prediger 1:4). In der Schlacht von Harmagedon wird auch nicht die Menschheit ausgelöscht. Im Gegenteil: „Eine große Volksmenge“ wird überleben — alles Menschen, die Gott dienen (Offenbarung 7:9, 14; Psalm 37:34).' (Zitiert von der Webseite JW.org). 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Zeugen Jehovas sehen sich als die einzige sichtbare Organisation die in der Schlacht von Harmagedon gerettet wird. Für Zeugen Jehovas bedeutet Harmagedon NICHT der gesamte Weltuntergang, sondern alle die vor Gott verurteilte Menschen, in dieser Schlacht vor "Gottes Hand" getötet werden.

Aus der Sicht von Zeugen Jehovas werden u.a. auch Menschen zu Tode verurteilt wie:

1. Homosexuelle die keine echte Reue zeigen , Römer, Kapitel 1, Verse 24-32.

2. Alle Abtrünnige. Also alle Personen die von der Organisation ausgeschlossen wurden und immer noch keine Reue zeigen bzw. sich noch nicht zu den Zeugen Jehovas anschliessen wollen.

3. Alle von der Lehre der Zeugen Jehovas genaue Kenntnis genommen haben und sich immer noch "trotzen" oder "stur" bleiben-also sich noch nicht zu der Organisation anschliessen wollen.

4. Alle Mietglieder der Zeugen Jehovas die gegenüber der Organisation nicht absolut gehorsam sind, und nicht alles glauben "was der Wachturm darreicht". Aus dem Buch "zu Predigtdienst befähigt" aus dem Jahr 1957, Lehstück 39 (also nicht Kapitel, sondern Lehrstück) und Absatz 5.  Dort drin steht:  "Und wer Jehova und seine Organisation liebt sollte man nicht misstraurisch sein, sondern alles glauben, nämlich alles, was der Wachturm darreicht. Dieses Buch ist leider auf der Seite jw.org nicht zu finden. Es bleibt komischerweise immer noch ein "Geheimnis",genau wie viele andere Bücher von der "Literatur" der ZJs.

Das sind nur einige Beispiele die zu den "Bösen" gehören und vernichtet werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alles Quatsch!

Christen hoffen nicht auf "Harmagedon", sondern auf das Wiederkommen unseres Herrn Jesus Christus, denn er ist der von Gott, dem Vater bestimmte König, der 1000 Jahre auf der Erde herrschen wird!

Bei seinem Wiederkommen wird es selbstverständlich zu einem "Krieg" kommen,( welchen die Bibel Harmagedon nennt)  zwischen ihm und denen, die sich seiner Herrschaft nicht unterwerfen wollen. Jedoch bedeutet dies nicht die Ausrottung der ganzen Menschheit.

Gemäß Sacharja 12:10,11 wird sich fast das ganze Volk Israel zu ihm bekehren, da man Jesus ja bei seinem Kommen sehen wird.

Auch fast alle Menschen von den Nationen werden sich bekehren, denn das geht eindeutig aus Sacharja 14:16 -19 hervor!

Und in der Offenbarung 19:14,15 kann man deutlich lesen, dass Jesus Christus die Völker mit eisernem Stabe hüten wird!

Hört sich das nach einem Freude, Friede Eierkuchen -Reich an, wie es die WTG verklickert? Oder nach dem Gedanken, nur die Zeugen Jehovas werden die Erde bevölkern?? Nein!

Auch in Jesaja 65:20-25 ist davon die Rede, dass es sogar den Tod noch geben wird in Jesu 1000 Jahr-Herrschaft! 

Und in Offenbarung 20:7-11, steht deutlich, dass Satan die Nationen am Ende der 1000 Jahre zusammenrotten wird, damit sie gegen die Heilige Stadt, Jerusalem und ihrem König Jesus vorgehen werden. Un dann kommt Feuer vom Himmel und vernichtet sie! Hört sich das so an, als gäbe es in den 1000 Jahren den Tod nicht mehr? Dann könnte Gott wohl kaum die Angreifer töten, oder?

Den Tod gibt es gemäß Offenbarung 21.1-5 erst in der Ewigkeit nicht mehr. Die WTG verwechselt ganz sicher die 1000 Jahre mit der Ewigkeit!

Ergo ist die Exegese der WTG absolut unbiblisch!

OmaElfi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bernhard64
13.01.2016, 10:49

Wo steht, das Zeugen glauben, die einzigen zu sein, und warum klagst du diese Menschen dauernd an.
Jehova wird bestimmen, wen er auf der neuen Erde haben will.

Jesaja 43:10
„Ihr seid meine Zeugen“,*+ ist der Ausspruch Jehovas, „ja mein Knecht,* den ich erwählt habe,+ damit ihr erkennt+ und an mich glaubt+ und damit ihr versteht, daß ich derselbe bin.+ Vor mir wurde kein Gott* gebildet,+ und nach mir war weiterhin keiner.*+ 11 Ich — ich bin Jehova,+ und außer mir gibt es keinen Retter.“+

7
Kommentar von OmaElfi
13.01.2016, 19:18

Bernhard64, Du machst keinen Unterschied zwischen den Anhängern und der WTG? Ich schon! Meine Anklage gilt der WTG, nicht den armen verirrten Schafen!

OmaElfi

1

Armageddon ist das Ende des weltlichen Systems.

Diese Welt wird von Satans System beherrscht. Das ist auch warum soviele schlimme Dinge auf der Erde passieren. Und an einem unbekanntem Tag dem wir der Bibel nach sehr nah sind wird Armageddon eintreffen und Jehova wird seine Diener befreien und dem Leid auf der Erde ein Ende setzen. (Die Welt wird nicht zerstört! Nur das Böse.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?