Was bedeuten die orangen Strichcodes auf Briefen und Karten?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das sind Barcodes die auf den Karten/Briefen aufgedruckt werden. Die Sortiermaschinen sortieren anhand der Barcodes.

Aber es haben ja nicht alle Briefe und Karten diese Codes, demnach müßte der Rest dann mit der Hand sortiert sein und die anderen mit Maschine? Bringe ich dann das ganze System durcheinander, wenn ich solche Strichumschläge nochmal verwende?

0
@BlondeMieze

Nein. Die Systeme erkennen es wenn der Code nichts mit der Adresse gemeinsam haben. Diese Systeme mögen es am liebsten, wenn die Adresse nicht handschriftlich aufgetragen werden sondern mit Drucker. Diese Schriften sind genormt und somit besser erkennbar.

0

Die Briefe, die mit der Maschine sortiert werden, die bekommen von der Maschine einen Strichcode, wenn die Maschine selber die PLZ nicht entziffern kann, wird das per Hand eingetippt, sozusagen codiert. Alles was keinen Strichcode hat, wurde mit der Hand einsortiert. Das sind z.B. Sendungen die man in der Maschine nicht lesen konnte, oder Sendungen deren Format nicht in die Maschine geht.

Die sind glaub ich von der Post. Dass die Systeme wissen, wohin damit.

meinst du solche ziemlich weitunten bei den briefen und die orangene Striche so nicht grads sehr na aneinander sind ? ich kenne die aber hab leider keine bilder im internet gefunden

Genau die meine ich.

0

Was möchtest Du wissen?