Was aßen oder tranken die Leute in der Steinzeit?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Getrunken wurde hauptsächlich Wasser, entweder in reiner Form oder als Tee. Genau betrachtet basieren ja alle Getränke auf Wasser. Auch Wein konnte man in der Steinzeit schon herstellen, auch wenn die Methoden noch nicht ganz so ausgeklügelt waren wie heute. Die Hauptnahrung bestand aus Fleisch, dessen Anteil betrug bis zu 70% der täglichen Nahrungszufuhr. Ansonsten wurde gegessen, was die Natur so hergab. Nüsse, Beeren, Grassamen, Wurzeln, Muscheln, Fisch usw. Fest steht, dass die Menschen in der Steinzeit zwar ein hartes Leben hatten, sich aber deutlich abwechslungsreicher und vielfach auch gesünder ernährt haben als wir heute. Und dass sie unterm Strich auch deutlich stressfreier lebten.

zu dem guten Kommentar würde ich noch ergänzen dass die Verhaltensweisen und Wurzeln der Steinzeitmenschen noch tief in und verankert sind. Das heißt es sehr vorteilhaft sich einmal bewusst nicht dagegen zu sträuben. Man könnte zum Beispiel mal einschlafen wenn die Sonne untergeht, denn wenn man sich mit Licht dagegen wehrt schadet das dem Körper. Auch interessant ist es, Geräusche während des schlafens anzumachen. Damals war es ja auch nicht extrem leise wie in unseren abgedunkelten und isolierten räumen. Außerdem fühlt es sich total gut an mit regen oder Lagerfeuergeräuschen einzuschlafen. 

Schreibt doch mal ein paar Dinge die euch so einfallen!

1

cool

0

Noch keine Filme gesehen die was mit der Vergangenheit zu tun hatten?;) - Jegliche Art von Fleisch, Wasser, Pflanzen, Beeren und Eier zB.

In der Altsteinzeit ernährten sie sich hauptsächlich vom Jagen . In der Mittelsteinzeit sammelten sie Beeren Pilze und alles was man im Wald an Früchten findet . In der Jungsteinzeit nahm die Jagd stark ab jetzt wurde schon Ackerbau getrieben .

Hauptsächlich Fleisch und ansonsten alles, was sie so gesammelt haben.

Na Steine natürlich.

Was möchtest Du wissen?