Warum ziept die Amalgam-Füllung, wenn man auf Alufolie beißt?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es handelt sich um einen Stromstoß der von dem negativ geladenen Aluminium in die Silberamalgamfüllung geht und dann in den Nerv des Zahnes. Das Silberamalgam ist nämlich positiv geladen. Diesen Neutralisation Effekt spürst Du sehr deutlich im Nerven des Zahnes. Gruß Eoslorbass

Zitat: aus http://www.symptome.ch/vbboard/zahnmedizin-zahnprobleme-allgemein/4201-umwelt-za... > Jeder metallische Werkstoff unterliegt im meist aggressiven Milieu des Mundes der Korrosion, d.h. einem Masseverlust. Durch die „Batteriewerkung“ von Metallen im Mund entstehen metallische Ionen, die problemlos in den Organismus gelangen und dort unterschiedliche Reaktionen auslösen können. Wie stark eine Batteriewerkung und damit der Massenverlust eines Metalls ist hängt von der Ausbildung einer so genannten elektr. Doppelschicht entsprechend der elektro-chemischen Spannungsreihe im Elektrolyten-Speichel ab. Verschiedene Metalle bilden verschieden stark ausgeprägte elektrische Doppelschichten. Werden diese verschiedenen edlen Metalle leitend miteinander verbunden, kommt es zum Ladungsausgleich. Es fließt Strom, und in der Folge wandern auch Metall-Ionen im Stromgefälle mit. So kommt es zur Lösung von Metallen im Mund. Das ist insbesondere dann der Fall, wenn sich verschiedene Metalle, z. B. Amalgam und Gold, im Mund befinden. Je geringer die Doppelschicht ist, d.h. je edler das Metall ist, umso geringer ist das Auflösungsverhalten und damit die Korrosion dieses Metalls im Mund. Die Korrosionseigenschaft metallischer Werkstoffe hängt also im Wesentlichen von drei Faktoren ab:>

Ich stimme meinem Vorredner ziemlich zu, bis darauf, dass das Amalgam sich negativ auflädt und das Aluminium positiv. ;-)

30

Warum stimmst du ihm bei positiv und negativ nicht zu?

0
34
@hollandinnot

Verzwickt, aber wie ich das verstehe meinen beide das Gleiche.

eoslorbass möchte die Situation vor dem Ladungsübergang beschreiben, indem er Silberamalgam als positiv und Aluminium als negativ geladen bezeichnet. Eig. sollten beide Stoffe aber elektrisch neutral vorliegen - bis zum Moment des Aufeinandertreffens der beiden, da wandern die Elektronen des Aluminium zum Silberamalgam und Silberamalgam ist neg. und Aluminium positiv geladen - die Situation die FK1954 beschreibt.

3

Amalgam Füllung bekommen, wie sind eure Erfahrungen?

Hallo zusammen,
Habe drei Zähne mit Amalgam gefüllt bekommen und wurde nicht aufgeklärt dass diese Füllungen Quecksilber enthalten. Sonst hätte das nicht machen lassen, nur hatte ich kein Geld um die Kunststoff Füllungen zu bezahlen und wusste eben nicht was Amalgam eigentlich ist. Habe dann mal im Internet geschaut und viele gespaltene Meinungen gelesen die mich verunsichert haben. Es müssen noch weitere Füllungen gemacht werden, diese werde ich nicht damit füllen lassen. Habe die Füllungen erst seit kurzem.
Meine Frage ist nun, welche Erfahrungen habt ihr mit Amalgam? Bezüglich Entfernung, wie lange die Füllungen halten und ob es Nebenwirkungen gab mal abgesehen von Allergien.
Meine Krankenkasse sagte mir dass man die Entfernung selbst zahlen muss (ausser wenn sie kaputt ist natürlich) und eben das andere Füllmaterial. Weiß jemand wie viel eine Entfernung ungefähr kosten würde? Und außerdem dass bei einer Entfernung von Amalgam deutlich mehr Quecksilber freigesetzt werden würde als je durch die vorhandenen Füllungen.
Danke im Voraus für die Antworten.

...zur Frage

Zahn ist nach Füllung beleidigt, was hilft?

N'Abend.

Gestern war ich zur Kontrolle beim Zahnarzt, weil ich sicher gehen wollte, im anstehenden Urlaub keine Probleme zu bekommen.

Nun ja, die Kunststofffüllung im Backenzahn war nicht mehr so dicht, hatte aber immerhin 15 Jahre gehalten. Wurde also ersetzt.

Jetzt ist mein Zahn immer noch beleidigt, bzw. der Nerv. Kalt und heiß mag er gar nicht, es ziept.

Was hilft jetzt, um ihn zu beruhigen? Ich habe Arnika D6 Globuli, Zinktabletten, diverse ätherische Öle, Bachblüten und Schüsslersalze im Haus.

Schmerzmittel würde ich nicht einnehmen, da der Schmerz ja nur temporär auftritt und eher schwach ausgeprägt ist.

Kann mir jemand einen Tipp geben?

...zur Frage

Weshalb erhalte ich beim Zahlarzt immer eine kostenlose Kunststofffüllung, obwohl ich weder zusatzversichert bin und auch keine Amalgam-Allergie habe?

Hallo liebe Freunde!

Bei meiner Frage geht es nicht so sehr um die Vorteile von Amalgam oder Kunststoff. Es geht auch nicht darum, welche Kasse welche Leistung bringt. Meines Erachtens übernimmt meine gesetzliche Krankenkasse (SBK) mit dem stinknormalen Krankenkassenbeitrag keine Füllungen beim Zahnarzt, die aus Kunststoff sind. Jedenfalls nicht voll. Eigentlich sollte ich Amalgam bekommen. Allerdings hatte ich in den letzten paar Jahren immer mal wieder ein Füllung, erst letzten Oktober am hintersten Backenzahn. Und immer wieder das gleiche Bild: "Wir machen eine Füllung", blaues Licht, Kunststoff. Kein Frage durch meinen Zahnarzt, ob Analgam oder Kunststoff. Sofort Kunststoff. KEINE ZUZAHLUNG.

Ich habe keine Zahnzusatzversicherung. Ich habe keine Allergie gegen Amalgam. Ich meine ausschließlich Füllungen an meinen Backenzähnen, nicht im Frontbereich.

Ein befreundeter Zahnarzt meinte, das sei gar nicht möglich. Die SBK würde nur Amalgam zahlen und Kunststoff sei dann zuzahlungspflichtig. Auch von anderen Freunden weiß ich, dass die zirka 70€ für eine Kunststofffüllung zuzahlen. Ich nicht.

Manche Freunde wollten mir das einfach nicht glauben. Meinten, ich habe vielleicht doch Amalgam, ohne es zu wissen ^^. Oder ich hätte doch was bezahlt. Ebenfalls, ohne es zu wissen?? ^^

Jetzt geht es mir nicht so sehr darum, anzugeben. Ich will nur wissen, weshalb mein Zahnarzt mir immer 70€ "schenkt". Ich will auch nicht den Zahnarzt fragen und schon gar nicht meine Krankenkasse. Dann kommt noch raus, dass ich nachzahlen soll oder dergleichen...

Aber ich schätze, dass das so seine Richtigkeit haben muss. Ich hatte in den letzten 10 Jahren vielleicht 4 Füllungen, die ich alle kostenlos mit Kunststoff erhalten habe. Eine Zahnreinigung bezahle ich bei demgleichen Zahnarzt allerdings voll, auch eine zweite Zahnsteinentfernung im Jahr kostet! Nur die Füllungen sind "gratis"...

Die Frage "Kann das sein?" ist gar nicht notwendig, denn es ist einfach so. Die Frage ist: Warum ist es so?

...zur Frage

Wann erfährt man welche Füllung der Zahnarzt benutzt?

Hallo zusammen,

vor ein paar Tagen war ich beim Zahnarzt. Dieser hat ziemlich viele kleine Kariesstellen in den Zahnzwischenräumen entdeckt, die nur auf dem Röntgen sichtbar waren.

Meine größte Angst ist jetzt aber nicht das Bohren, sondern dass der Zahnarzt mir Amalgam Füllungen verpasst. Auf Metall im Mund habe ich wirklich keine Lust, da man es ja sieht wenn man lacht, gähnt etc. selbst wenn es ganz hinten ist und die Zähne sich verfärben.

Meine Frage ist jetzt bespricht das der Zahnarzt erst vor Ort mit mir, welche Füllung gemacht werden soll, oder hätte er es bereits erwähnen müssen?

Ich habe beim Arzt bereits einen Termin zum ersten Bohren erhalten, aber von Kosten hat er nichts erwähnt (die man ja bei einer Kunststoff Füllung hätte?). Nicht dass er jetzt einfach von der günstigsten Variante, Amalgam ausgeht.

Vielleicht kann mich jemand aus eingener Erfahrung sagen, wie das abläuft und mich ein bisschen beruhigen ^^

Meine letzte (weiße) Füllung habe ich als Kind bekommen, wo die Kasse die Kosten übernommen hat, daher habe ich da wenig erfahrung.

Viele Grüße und vielen Dank.

...zur Frage

Kunststoffüllung rausgerissen wegen Maoam und co.?

Hallo, Ich habe neulich eine Kunststoffüllung am äußeren Backenzahn bekommen ( laut Arzt ein Kostenintensives Verfahren mit Kleber etc. um keinen Freiraum zwischen Zahn und Füllung entstehen zu lassen ), jetzt wurde mir jedoch von verschiedenen Quellen gesagt dass Kunststoffüllung im gegensatz zu Amalgam im Kaubereich der Zähne schnell abbrechen / rausgerissen werden, wenn man z.B. Maoam oder Riesen ist. Stimmt das oder hat Jemand Erfahrungen damit gemacht?

...zur Frage

Gibt es da einen Zusammenhang? Amalgam und Aphten?

Hallo ihr lieben,

Ich habe mal eine ganz doofe Frage. Folgendes. Ich hatte bis Anfang Mai eine Amalgamfüllung in dem einen Zahn. Meine Zahnärztin hatte da ja eine Kunststofffüllung reingemacht. Nun war ich gerade auf den Gedanken gekommen, als ich noch die Amalgamfüllung hatte, hatte ich immer Fast alle 2-3 Wochen Aphten.. Kann das an der Füllung gelegen haben denn seid ich die Kunststofffüllung habe, hatte ich nie wieder welche.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?