Warum zeigt N24 oder n-tv jeden Tag die Niederlage des deutschen Reichs im Zweiten Weltkrieg?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Weil die meisten Dokus von den Amis eingekauft sind. Und die ergötzen sich gerne darüber, dass sie den Krieg gewonnen haben.

Aber irgendwie übertreiben N24 und NTV das auch....ich meine das läuft ja ununterbrochen nur noch Hitler. Hitler hier, Hitler dort....Hitler und Ufos *kopfmeetstischplatte*

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zidane47
09.08.2016, 21:06

kopfmeetstischplatte hahahaha 😄👍🏼

1
Kommentar von uncutparadise
09.08.2016, 22:51

Wenn sich keiner wehrt, alle mitmachen und hinterher wills keiner gewesen sein ? Da muss man mal in Wunden bohren ;-)

0
Kommentar von Omnivore11
10.08.2016, 20:58

Danke für den Stern!

0
Kommentar von hominis
28.08.2016, 02:32

.... wir haben das zu wissen, was man uns sagt und nicht das, was wir wollen ... das es ein psychologischer Hintergrund besitzt wird in der Flut von "Meinungen" völlig verkant !! Ähnlichkeiten mit dem lernen mit Wiederholungen vergisst man ein Thema nicht so schnell. Herr Lassan wird uns aufgrund der Thematik, erklären und begründen, wieso die Soldaten der "Wehrmacht" nicht unter den Schutz der Genfer Konvention fielen .. gleiches für die Soldaten der heutigen Bundeswehr. Mit Meinungen und Gegenfragen zur Ablenkung, gibt er damit konkludent zu verstehen, nichts zu wissen !!

0

NTV und N24 kaufen diese Dokus relativ günstig ein (meist sind es ja US oder Britische produktionen) und die Einschaltquoten sind relativ hoch.

Daher zeigen sie derartige Dokumentationen so oft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mal davon abgesehne, dass du ziemlich übertreibst, was spricht eigentlich dagegen? Wenn dir das Programm nicht gefällt, dann sieh dir etwas anderes an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zidane47
10.08.2016, 13:09

Erstens ist das nicht übertrieben, zweitens kannst du anhand meiner Frage garnicht wissen ob ich dafür oder dagegen bin. 

0

Der 2. Weltkrieg war nun mal das einschneidenste Ereignis des 20. Jahrhunderts. Und obwohl das Thema jeden tag auf NTV, N24, Phoenix und ZDF-Info läuft, laufen in Deutschland genügend Geschichtsrevisionisten rum, die nichts daraus gelernt haben. Wahnsinn, oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zidane47
11.08.2016, 00:01

Danke für deine Antwort. Ja irgendwann ist aber auch mal gut mit dem 2. Weltkrieg, weder du noch ich hatten irgendwas damit zu tun. Deutschland wird klein gehalten und das ist das was die Menschen aufregt. Wir zahlen immer noch Geld an Israel dafür dass so ein Vollpfosten vor 3 Genarationen die gejagt hat. 

Wieso zahlt Italien nicht dafür, was die Römer damals gemacht haben ? Ganz einfache Kiste weil Italien nicht besetzt ist so wie Deutschland. Sag jetzt was du willst aber Deutschland ist in amerikanischer Hand. Merkst du schon alleine daran, dass in den deutschen Medien über Amerika nicht einmal negativ berichtet wird. Über Russland hingegen fast täglich. Putin könnte auch mit Rosen werfen dann würden die deutschen Medien trotzdem darüber berichten wie scharf die Dornen an den Rosen waren. Immer so wie die Amis es gerne hätten. 

(Das ist meine Sicht der Dinge, vielleicht bist du andere Ansicht was auch dein Recht ist) 

0

Die Quoten machen das Programm.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das Sommerloch muss gefüllt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Scheint die Leute zu interessieren. Ich gucke auch gerne die Dokus von N24, N-TV und Phoenix aber nicht viele aus dem dritten Reich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?