warum wurde die sütterlinschrift abgeschafft?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Zwar steht in den Führererlässen nicht explizit "verboten", aber bei Abwesenheit parlamentarischer, demokratischer Entscheidungsfindung kommt ein solcher Erlass einem Verbot sehr nahe. Es ist ein Quasiverbot. Und es wirkt sich bis heute aus. Denn wer kann heute noch deutsche Schreibschrift lesen? Und wer kennt etwa noch die S-Regeln in Druck- und Schreibschrift gleichermassen? Man braucht sich nur mal umzuschauen, wie oft bei Fraktur-Schildern oder Namen von Instituten oder Vereinen gerade diese allzu oft unbekannt sind. Die Nazis haben eine Jahrhunderte alte Kultur mit einen Federstrich ausradiert. Und die alte Schrift schrieb sich nicht schwerer oder langsamer als die heutige lateinische. Die deutsche Schrift ist nur deshalb so "exotisch" und fremdartig, weil sie 1941 de facto abgeschafft worden ist. Dabei ist 80% oder mehr z.B. in deutschen Archiven in deutscher Schrift abgefasst. Das wenigste davon übrigens in echtem Suetterlin sondern in der Kurrentschrift vor 1911 in all ihren Varianten. Massenweise. Wuerde diese Schrift sich nicht flüssig schreiben, wäre sie gewiss von selbst verschwunden. Man darf nicht von heutiger Schreibgewohnheit schlussfolgern, dass es damals schwerer gewesen sein muss mit dem Schreiben.

Woll wegen der Einfachheit. Ist ja auch nicht so leicht die Schrift zu lernen und auch glaub nicht so schnell zu schreiben, Im vergleich zu unserer jetzt.

Wird woll auch bissle was mit Internationalisierung oder eher praktische Gründe zu tun haben. Da diese Schrift ja vor allem bei uns benutzt wurde und im rest der Welt nicht.

Ist ja doof wenn man was tolles schreibt aber es kann nicht jeder lesen.

die wurde nicht abgeschafft und ich kenne noch Menschen die so schreiben.

ich kann auch sütterlin schreiben, möcht` nir wissen warum sie abgeschafft wurde :-)

0

Was möchtest Du wissen?