Warum wird eine und andere in "das eine mit dem anderen" klein geschrieben?

7 Antworten

Eben, weil ein nicht mitgeschriebenes Objekt dahinter gesetzt werden könnte, welches normalerweise aus dem Text davor hervorgeht. Die Wörter "eine" und "andere" beziehen sich auf dieses Objekt.

Anderes Beispiel:

Da stehen drei Häuser. Mir gefällt das kleine (HAUS).

Verwirrt mich jetzt. Du stimmst JakobsEltern zu und schreibst aber "kleine" im letzten Satz klein. Das müsste doch groß geschrieben werden. Denn kleine ersetzt Haus.

0
@suntrop

'kleine' ersetzt nicht 'Haus' sondern bezeichnet nur das Haus das hier ja weggelassen wurde. Drum hats RBMannheim dahinter in Klammern gesetzt.

0
@Wenne

richtig, jetzt fällt es mir auch auf.

0
@suntrop

Komisch, die Zustimmung war eigentlich auf den ersten Beitrag von Wenne (von 21:17 Uhr) gerichtet. Irgendwie verschiebt sich da die Reihenfolge der Beiträge! Auf JakobsEltern konnte die Zustimmung gar nicht gerichtet sein, da dieser Beitrag nach meinem kam!

0

Durch Voranstellen eines Artikels (z. B. "das" oder "dem") wird ein Wort substantiviert und Substantive werden in der deutschen Sprache großgeschrieben.

Von der Großschreibung solcher Substantivierungen gibt es aber einige Ausnahmen. Dazu gehören die Zahladjektive viel, wenig, (der, die, das) eine, (der, die, das) andere (amtliche Regeln § 58 (5)). Der bisherige Schreibgebrauch bleibt, insofern kann dies als Beibehalten einer Gewohnheit verstanden werden. Der Hintergrund ist eine nur formale Substantivierung. Die Zahladjektive sind unbestimmt und werden in der Regel auch nicht durch Voranstellen eines Artikels als echte Substantive empfunden, weil sie inhaltlich Indefinitpronomen nahekommen.

Diese unbestimmten Zahladjektive dürfen aber auch kleingeschrieben werden, wenn das "Substantivische" besonders betont werden soll (z. B. die Gattung des/der Einen, des/der Anderen, des/der Vielen oder des/der Wenigen in philosophischer Ausdrucksweise).

Das hat den Grund, dass nach dem Adjektiv quasi ein Substantiv "mitgedacht" wird, das ggf. vorher genannt wurde oder aus dem Kontext erschlossen werden kann.

Aber wenn man zB von einem Haus redet und schreibt:

Das Kleine gefällt mir besser, dann wird Kleine

ja auch groß geschrieben.

Irrtum. Auch in solch einem Fall wird kleine klein geschrieben.

0

Das eine Ding und das andere Ding.

Ich glaube weil man da noch ein Substantiv dahinter stellen kann.

Was möchtest Du wissen?