Warum werden Krankenschwestern als Arschputzer bezeichnet?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Problem bei den pflegerischen Berufen ist nicht, dass sie schlecht angesehen sind, sondern dass sie sehr, sehr schlecht bezahlt werden.

Trotz Schicht-, Nacht- und Feiertagsarbeit, Überstunden ohne Ende und sehr hohem körperlichem Verschleiss bekommen die Damen und Herren Alten- oder Krankenpfleger kaum an die 2.000 Euro monatlich.

Du wirst zwar immer einen Job haben - aber Du wirst auch dauergestresst sein und, wenn Du Pech hast, mit 50 arbeitsunfähig wegen Bandscheibenvorfall o.ä.

Auch psychisch musst Du sehr belastbar sein, da Deine Patienten Dir dauernd unter den Händen wegsterben.

Aber dass eine Krankenschwester ihr Gehirn nicht benutzt, ist natürlich Quatsch und eine Unverschämtheit Deines Opas, das zu sagen.

Er ist bestimmt noch ein Macho der alten Garde, die auch denken, Sekretärinnen kochen nur Kaffee und lackieren sich die Fingernägel. :)

Der Job ist nicht unangesehen sondern eher das Gegenteil, aber er wird in unserer Gesellschaft nicht ausreichend honoriert. Es ist normal das man sich für seine Nachfahren mal wünscht, das sie es besser haben als man selbst. Ein Studium ist halt für diese Generation immer noch das Nonplusultra. Alles andere macht den Eindruck von verschenktem Potential. Krankenschwester/-pfleger ist was für Idealisten.

Meine Freundin hat selbst Abitur und letztes Jahr ihr Examen bestanden. Du kannst doch arbeiten als was du willst?

Welchen Studiengang mit Zukunft(Sprachen~) soll ich wählen und welchen Beruf kann ich damit später ausüben?

Heyho ~

Ich mache grade mein Abitur und bin schon lange am überlegen, was ich danach studieren möchte. Ich weiß, das es irgendwas mit Sprachen zu tun haben soll. Habt ihr eine Idee welchen Studiengang ich da wählen könnte und welchen Beruf man später damit ausüben kann?

...zur Frage

Beruf mit Menschen, Sprachen und Reisen?

Hallo Leute. Kennt ihr einen Beruf, in dem man viel um die Welt kommt, viel mit Sprachen kennen lernt und mit Menschen arbeitet? (Abschluss: Abitur) Nur so eine Frage aus Interesse. LG :-)

...zur Frage

Ausbildung oder Einführungsklasse?

Hallo ihr Lieben, Ich habe ein Problem und zwar habe ich dieses Jahr meine Mittlere Reife mit 1,0 erhalten und habe im Sep. eine Ausbildung zur Bankkauffrau angefangen. Die Ausbildung war mehr oder weniger eine Notlösung. Nun könnte ich noch in die einführungsklasse aufs Gymnasium wechseln um dort mein Abitur zu machen (was ich so oder so noch haben möchte) (könnte jetzt auch noch einsteigen, ist abgeklärt). Meine Frage an euch.. hat jemand Erfahrungen mit der Ausbildung oder der Einführungsklasse oder evtl. sogar mit meiner Situation ? Vielen Dank schon einmal

...zur Frage

Beruf mit Sprachen nach dem Abitur

Hallo alle zsm:) ich hab ne Frage und zwar möchte ich mal wissen welche Berufe es im Sprachenbereich gibt :) ich würde gerne beruflich was mit Sprachen machen weil ich schon 5 Sprachen kann leider weiß ich nicht was es für Berufe gibt.... Und welchen ABI durschnitt man dafür bräuchte. Würde mich freuen wenn ihr mir antwortet danke schon mal.

...zur Frage

Gute Idee freiwilligen Wehrdienst vor dem Studium?

Hallo, Ich habe vor nach mein Abi dieses Jahr ,den FWD beim Bund zu machen und danach an einer FH zu studieren. Meine Eltern meinen,dass es es reine Zeitverschwendung wäre und Schulkenntnisse für das Studium vergessen werde. Trotzdem würde ich gerne nach Abi mal was ausprobieren.

Was haltet ihr davon und wie sind eure Erfahrungen vom FWD?

MfG

...zur Frage

Kann ich mit 1.60 Model werden.?

Ich bin 19 Jahre alt und bin 1,60. ich würde so gerne Modeln. Aber meine Eltern sagen dass ich es noch nichts machen darf/soll und wenn ich verheiratet bin in 3-5 Jahren kann es machen wenn mein Mann es mit erlaubt. (Das Ist in unserer Kultur so). Und nun hab ich erstmal die Frage kann ich überhaupt mit 1,60 Fotomodel werden. Weil für Laufstegmodel bin ja zu klein alleine wegen meiner großen überteuere würde ich als laufstegmodel durchkommen. Und meine Körper Maße sind auch nur 1-2 +/- der Voraussetzungen. Aber liegen noch unter der Grenze. Habe gemessen: 91-67-94. aber ich habe angefangen das Fitnessstudio zu besuchen. Aber wie gesagt ich würde mit dem modeln in 4-4 Jahren erst anfangen weil meine Eltern es mir nicht erlauben. Und jz die eigentliche Frage: wenn ich schon eine feste arbeit habe, kann ich trz anfangen im modelbusiness rumzuschuppern. Weil ich möchte nicht allesamt für diesen Job aufgeben. Möchte noch den anderen Job als Absicherung behalten wenn für mich im Modelbusibess nicht so gut läuft. Ist das möglich? Berücksichtigen die Agenturen und so dass man arbeitet und nicht immer den ganzen Tag Zeit hat? Danke im Voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?