Mit Abitur eine Ausbildung als Verwaltungsfachangestellter anfangen?

4 Antworten

Hallo!

Verwaltung kann man theoretisch schon mit Mittlerer Reife lernen - ist auch ein typischer Lehrberuf für Realschulabsolventen, nennt sich Verwaltungsfachangestellter. Meist durchläuft man alle Abteilungen der Kommunalverwaltung/der Behörden, ehe man sich hernach spezialisieren kann (dann z.B. fürs Jugendamt, wenn dir das Spaß macht). Das sind aber Sachbearbeiterposten und keine Leitungsposten, also nichts mit wirklich viel Verantwortung oder Einflussnahme.

Der Verdienst ist okay und liegt im guten Mittelfeld - es kommt drauf an, ob man sich weiter qualifiziert oder in den gehobenen Dienst aufsteigt. Reich wird man nicht, kann aber ganz gut davon leben.

Naja ich würde halt gerne im Jugendamt arbeiten oder Familien unterstützten. Was könnte man denn für eine Ausbildung mit Abitur anfangen die entweder in die Richtung geht oder vielleicht auch etwas mit Büroarbeit sag ich mal zu tun hat und man gut verdient? Ich hab jetzt mein Abitur gemacht und kenne mich nicht so gut mit den Ausbildungsstellen aus

0

Wenn du wirklich verantwortlich im Jugendamt arbeiten willst solltest du Sozialarbeit studieren.

Woher ich das weiß:Beruf – Ich begleite und berate seit vielen Jahren Azubis.

Da musst du als das duale Studium machen. Als Verwaltungsfachangestellter sitzt du nur im Büro.

Was muss man da studieren mit dem dualen Studium? Und ist das dann der selbe Numerus Clausus wie bei einem „normal“ ?

0
@annakarina17

du musst das Abitur machen und dann kannst du dich bei der Stadt für ein duales Studium bewerben.

0
@Heidrun1962a

wie bei der Stadt? Hast du vielleicht einen link wo man sich da anmelden kann? Also wenn ich z.B in Düsseldorf ein duales Studium machen möchte, muss ich mich da bei der Stadt Düsseldorf melden?

0

Was möchtest Du wissen?