Warum werden in den USA so komische Freiheitsstrafen verhängt?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Die meisten bisherigen Antworten waren richtig. Hier in den Staaten werden die vom Richter definierten Strafmasse (meistens haben die da etwas Spielraum je nach den Umtaenden der Tat) pro Verbrechen addiert. Das hat allerdings nichts mit "damit er nicht wieder rauskommt" zu tun, dass ist nur der Nebeneffekt.

Warum meinst Du, dass es genuegt einen 30jaherigen Moerder fuer 60 Jahre zu verurteilen? Nehme ich einmal die komischen Gesetze in Deutchland. Lebenslaenglich ist da ueber Jahre definiert siehe hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Lebenslange_Freiheitsstrafe Also kann ein Moerder in

Deutschland bei guter fuehrung, schwerer kindheit uswusw nach 15 Jahren wieder raus. Dein 30-jaehriger Moerder wuerde mit 45 Jahren sein weiteres Leben in Freiheit geniessen duerfen. Wenn dieser Moerder dann auch noch 3 oder 5 Leute ermordet hat, sich aber ueber psychologische Gutachten unzurechnungsfaehig erklaeren laesst und nach 14 1/2 Jahren Knast dann per Gutachten wieder "normal" erklaert wird - so kann auch ein Massenmoerder in Deutschland nach 15 Jahren wieder raus. Klasse, oder?

In den USA wuerde es eher so laufen, dass bei 3 Morden, jeder einzeln bewertet wid und ggf mit einem Bereich z.B. 25 to life abgeurteilt wird. 3 mal 25 to life macht 75 bis 3 mal lebenslang. Er kommt also fruehestens nach 75 Jahren raus, selbst bei guter Fuehrung. Wird ohne Zeitspanne "life" geurteilt, so ist das "bis um Tode" und nicht wie in Deutschland eine Zeit x mit dieser und jener Einschraenkung.

Wie wuerdest Du Dich uebrigens fuehlen, wenn der Moerder drei Leute umgebracht hat, einer davon Dein Freund. Der Moerder wird fuer den ersten Mord zu den deutschen 15 bis schau'nmermal verurteil (also lebenslaenglich) und der Mord an Deinem Freund sowie der dritte Mord sind dann "Dreingaben" ohne weitere Strafverschaerfung???? Da wuerden doch drei Mal lebenslaenglich - also drei mal mindestens 15 Jahre wesentlich mehr sinn machen. Komisches Recht in Deutschland..

Grinsende Gruesse, Frank

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von emily2001
16.11.2011, 11:03

DH !

Emmy

0

Schon aus Respekt vor den Opfern und Angehörigen wird jede Tat als Einzeltat angesehem und bestraft.Das wird deutlich, wenn z.B. die Geschworenen bei einem Mordprozess Ihre Entscheidung verkünden. Jedes Opfer wird namentlich benannt und dann die entsprechende Entscheidung verkündet. Es geht hier nicht darum, ob etwas rein rechnerisch "genügen" würde, sondern darum, die Opfer nicht zu "Zahlen" zu degradieren. Es geht nicht darum, ob man z. B. fünf Menschen umgebracht hat, sondern dass der Täter für jede einzelne Tat eine Strafe verdient. Und natürlich wird ein Täter, der zu mehrmals Lebenslänglich verurteilt wurde, keine bzw. nur eine sehr geringe Chance auf Bewährung haben (im Gegensatz zu unserem Rechtssystem).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von emily2001
16.11.2011, 11:01

DH !

Emmy

0

Jede Tat, oder jeder Tatteil wird einzeln mit einer Strafe bemessen und bekommt auch einzeln dann Recht oder Unrecht. Wenn du also für drei sachen angeklagt bist, dann wird jede einzeln ausgefochten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

damnit der täter auf keinen fall rauskommen kann. erst einmal, weil man nie weiß wielange jemand lebt, klar ist 325 jahre komplett unrealistisch. aber auch, damit bewährung und alles keine chance hat. und um zu unterstreichen, wie schlimm die tat war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Während in Deutschland Strafen ja schon mal zusammengefasst werden, werden die in den USA addiert. Natürlich ergibt das bei einem Massenmörder keinen Sinn, aber die können ja schlecht in solchen Fällen einfach die Gesetze ändern. Kriegt aber z.B. jemand 20 x 1 Jahr für Einbrüche oder sowas, ist er halt 20 Jahre weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MartinPii
14.10.2011, 00:06

in deutschland wird doch auch addiert, nur gibts ein limit

0

klar macht das keinen sinn, das soll halt unterstreichen wie schwer die tat war. in den usa gibt es kein limit für anzahl der jahre so wie hier, dh die geben dann die strafe die sie meinen die gerecht wäre, auch wenn keiner solange lebt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo

Das Problem liegt etwas anders , damit will man verhindern , das gewisse Individuen , durch Amnestien , welche in den USA häufig passieren , und immer nur für bestimmte Zeit gilt , Zb amnestiert wird wer unter 8 Jahren Haft liegt ,

So stellt man sicher , das sie drinbleiben müssen , so ähnlich wie bei uns die Sicherungsverwahrung

Gruß Mike

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

alles besser als in deutschland hier werden kinder schändler noch belohnt ich weiss immer noch nicht wie diese Menschen keine Todesstraffe bekommen die eltern der armen kinder leiden für ihr leben daran nur wegen so welche penner in Polen werden KINDERSCHÄNDLER kastriert und hier werden sie noch belonht das ist doch krank und kommt mir nicht bitte mit menschen rechte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Annabella1105
14.10.2011, 00:14

Wer Kinder schändet, sollte nicht nach Menschenrechten behandelt werden!Ich gebe dir bei deiner Antwort vollkommen recht. Aber an so etwas habe ich bei meiner Frage nicht gedacht...

0

Ist deren Rechtssystem, da werden Strafen für einzelne Taten addiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die VS sind ein komisches Land, auch was Freiheitsstrafen betrefft. Mit 325 Jahren Strafe weiss man sicher das ein Mörder niemehr von der Freiheit geniessen wird. Es ist natürlich auch lächerlich das es immer noch der Todesstraf in den Vereinigten Staaten gibt. Übrigens nicht in alle 52 Staaten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

in den USA ergibt noch viel keinen sinn meine liebe ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Z.B. für den fall einer Amnestie. Wenn alle Lebenslänglichen begnadigt werden, bleibt der zweimal Lebenslängliche im Knast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

De san depatt, de Amis. Ganz einfach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?