Warum werden Aktien an mehreren Börsen angeboten?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, der Markt ist groß und jeder will beim verteilen des Kuchens dabei sein. Anders gesagt, jeder hat das Recht Markteilnehmer zu sein, deshalb auch verschiedene Börsenplätze. Konkurenz belebt das Geschäft. Würdest Du nur an einer Börse kaufen können, würdest Du ganz schnell merken, dass die Preise einseitig zum Vorteil von anderen beeinflusst sind. Grüße makemoney

Wenn die Aktie eines Unternehmens nur an einem Börsenplatz gehandelt würde, gäbe es einen Stau, wie auf der Autobahn. Außerdem haben die Banken an den Börsenplätzen Broker sitzen, die für sie die Transfers durchführen, aber nicht an jeder Börse. Wenn ich z.B. sage, kaufen sie die Aktie in Düsseldorf und die Bank hat da keinen eigenen Broker, beauftragt sie einen "fremden", das schlägt sich auch in der Gebühr nieder. Außerdem differieren die Kurse im Cent-Bereich bis zu einem Euro bei den verschiedenen Börsenplätzen.

Noch zur Ergänzung: Deutsche Aktien werden auch über ausländ. Banken bezogen und es ist einfach praktischer, mehrere Börsenplätze zu haben, es ist auch gut für das Images des Unternehmens.

0

Na ja eine Stau gibt es nicht. Die Börsen besitzen genügend Kapazität um alle großen AGs zu handeln. Das Argument ist der einfachere und kostengünstigere Zugang der Anleger zu ihren Heimatbörsen. Bei einer ausländischen Übernahme ist auch günstig, wenn man an der Börse des Übernahmekandidaten gelistet ist, sofern man die Übernahme mit eigenen Aktien machen will.

1

Dadurch gewinnt man höhere Liquidität für die Aktie, was dann auch zu insgesamt besseren Bid/Spreads führt.

Also das gesamte Handelsvolumen dieser Aktie bei allen Börsen, wo diese gelistet ist, das erhöht sich dadurch sicherlich ein wenig.

Aber wenn man von der Liquidität einer Aktie spricht, dann handelt es sich dabei um die Liquidität in Bezug auf exakt eine Börse. Ein Verteilen des Handelsvolumens auf andere Börsen reduziert das Volumen bei dieser einen Börse und erhöht dadurch dann auch den Spread zwischen Bid und Ask.

0

Finanzwirtschaft: Arbeitsmarkt - Berufe in der Zukunft?

Im Zuge der Digitalisierung, in der alles das mit Computerprogrammen ersetzt werden kann, auch ersetzt wird, frage ich mich, welche Berufe es in der Finanzbranche noch geben wird.

Werden Analysten und Assetmanager, Investementbanker überhaupt noch in Persona verwendet werden oder sind Programme effizienter und günstiger?

Ich meine, wenn „Experten“ über den Arbeitsmarkt und die Digitalisierung reden, könnte man ja meinen dass 75% aller heutigen Jobs verschwinden.

Was meint ihr? Und was meint ihr wie schnell der Wandel der Finanzbranche kommen wird? Kann man mit IT-Kenntnissen eine Zukunft in dieser Branche haben (neben dem Fachwissen)?

...zur Frage

Wo kann man Aktien kaufen,die nicht an der Börse gehandelt werden?

Wo kann man Aktien kaufen die nicht an der Börse gehandelt werden. Gibt es vllt einen Anderen Markt,wo dieses gelistet sind? Der sog. Primärmarkt soll es ja sein,aber wie bekommt man zugang zu ihm? Kennt jemand I-Net Adressen,wo man Anteile von Ag´s kaufen kann,die nicht an der Börse gehandelt werden?

...zur Frage

Wieso wird die Bosch-Aktie in der Währung indische Rupie gehandelt?

Die Robert Bosch GmbH ist ein internationales deutsches Unternehmen und seit 1917 eine Aktiengesellschaft (laut Wikipedia).

Wenn man nach deren Aktie bei Google sucht, kommt als oberstes der Link zu finanzien.net: http://www.finanzen.net/aktien/Bosch-Aktie

Dort wird der Kurs-Wert in indischen Rupien angezeigt und es ist auch nur die Börse Bombay auswählbar. Woran liegt das?

Mir ist klar, dass andere Aktien-Seiten den Kurs auch in Euro anzeigen, aber dennoch wundert mich die Situation.

...zur Frage

Wird es mal bei Amazon oder Google einen Aktiensplit geben?

Ist doch zu erwarten, wenn es eine von den einzigen sind, die schon über 1.000 USD notieren oder?

Die Aktie kann doch nicht über mehrere 1000€ steigen, wenn die Börse jetzt schon unfähig ist diese Aktien zu handeln.

...zur Frage

Aktie Swiss Re - Einstellung Börsennotierung - Was tun?

Ich habe von meiner Bank die Mitteilung bekommen, dass die Aktien der Swiss Re WKN 852246 ab 8.12.2011 nicht mehr an den Börsen gehandelt werden. Wie kann das so einfach gemacht werden? Was passiert mit den Aktien? Sollte man schnell verkaufen? Wer stellt in Zukunft einen Kurs für die Aktien? Lt. Bankschreiben kann man sie ja trotzdem weiterhin behalten. Komischerweise finde ich im Internet keinerlei Nachricht davon, obwohl die Einstellung der Börsennotierung von Aktien einer großen AG doch eine gravierende Sache ist. Irgendwie merkwürdig. Wer hat Ahnung und kann mich informieren?

...zur Frage

Werden Wertpapiere nur an der Börse gehandelt?

Werden eigentlich Wertpapiere, Aktien oder Anleihen) nur an der Börse gehandelt oder auch direkt bei Banken oder andern Instituten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?