Warum tut niemand was gegen das Darknet :(?

...komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Hallo,

Gehen wir mal davon aus, du meinst das Tor Netzwerk. Dann lass es mich mal so versuchen: Das Tor Netzwerk ist so konzipiert, dass man (eigentlich) anonym ist.

So, jetzt kommst du mit: "Wieso verhaften die nicht die bösen Menschen?".
Das ist im normalen Leben so, als würde man fordern, dass man jemanden festnimmt, von dem man weiß, dass er existiert, aber nicht wer er ist und wo er ist.

Wenn jetzt jemand sagt, dass manche auch festgenommen wurden, dann kann man sagen, dass es eigentlich (fast) nie ein Fehler der Tor Software war. Eine der größten Lücken waren, war die "Magneto Lücke". Diese Lücke war aber eine Lücke im Firefox (Stichwort: JavaScript) oder sie haben ihre Identität irgendwo preisgegeben.

Ich weiß, das war schon wieder so ein kleiner Roman, aber es ist ja endlich vorbei.

Ich hoffe ich konnte helfen

linuxmensch12

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Definiere bitte erstmal "DarkNet" nach der allgemeinen Definition zählt schon eine VPN Verbindung zu deinem HomePC als DarkNet oder sobald du dich irgendwo im Internet mit Passwort eingeloggt hast ... Dies oder generell das DarkNet als "Böse" ab zu stempeln ist mehr als zu kurz gedacht ... Beschäftigte dich doch mal ein wenig mehr mit dem DarkNet und über denke deine Meinung

LG Hiajen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil du es nicht verbieten kannst, erstens kannst du NICHTS was dort passiert, nach verfolgen. Zweitens wenn du es verbietest, wird sich trotzdem niemand daran halten. Irgend wann findet irgendjemand wieder eine Lösung das wieder "zu eröffnen"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist wie mit den Drogen, jeder weis das sie da sind, und es wird versucht dagegen anzugehen . Genauso ist das mit dem Darknet, die Ordnungsbehörden haben ( in beiden Fällen )  verloren, auf ganzer linie ! Allerdings sind mit sicherheit eine ganze menge Behörden im Darknet unterwegs, FBI , BKA , MAD , etc. Aber ausrichten werden sie , NIX !! Finde ich übrigens gut das die schnüffel Rüssel nix machen können !!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das "Darknet" ist mitnichten ein "böser" Ort. Jede Website, die nicht über die üblichen Suchmaschinen gefunden werden kann, gehört prinzipiell zum Darknet. 

Das Darknet kann auch sehr hilfreich sein. Informationen können z.B. transportiert werden, ohne dass Regierung und Behörden davon bemerken. 

Grundsätzlich ist es nicht verboten, jeden Teil des Internets erreichen zu können, nur was dort teilweise verborgen liegt, kann illegal sein. Das Darknet zu verbieten ist zudem technisch schwierig umsetzbar... man kann nicht einfach Dreiviertel des gesamten Webs löschen... das würde Ewigkeiten dauern und zudem würden Seiten sofort wieder neu auftauchen. 

Zudem gibt es kein einheitliches globales rechtliches Abkommen darüber und es werden sich auch nicht alle Nationen darauf einigen können... dadurch ist so ein Vorhaben nahezu unmöglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Über Proxy Server Quer auf der Welt verstreut und Betreiber in Länder mit denen man keine Abkommen hat kann man solche Seiten aufrecht halten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist verschlüsselt und man kann es nicht nachverfolgen, das macht ja die ganze Sache so schwer...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

einfach du bist extrem anonym, bist mit 3 knoten verbunden, jedes zeigt ein anderes land, und wenn du tor schließt, bleibt nix mehr übrig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil Tor an sich als ein programm dient welches für Meinungsfreiheit sorgt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum verbietet man nicht den Download

Das Darknet lädt man sich nicht herunter. Du meinst bestimmt den Torbrowser, durch welchen man in das Darknet gelangen kann. Den Download zu verbieten hat keine Rechtsgrundlage, da es an sich nicht illegal ist, im Darknet zu surfen.

oder verhafter die Leute,die das runterladen???

Wie bereits gesagt, da es nicht verboten ist, dass Darknet zu betreten, kann auch keiner dafür verhaftet werden.

Das Darknet ist außerdem nicht nur schlecht. Es dient auch dem Informationsaustausch in stark überwachten Ländern wie z.B. Korea, wo nicht so eine Meinungsfreiheit herrscht wie in Deutschland. Das Darknet ist dort sehr wichtig für die Bevölkerung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum sollte jemand etwas gegen das Darknet tun?

Zum Einen ist niemand gezwungen, etwas dort zu nutzen oder herunterzuladen.

Viele „Machenschaften” im World Wide Web als ein Teil des Internets lösen behördliche Reaktionen aus, was mehr als deutlich zeigt, dass der „böse Bereich” keineswegs auf das Darknet beschränkt ist.

Umgekehrt hat das Darknet auch gute Seiten, wie schon einige Kommentatoren schrieben.

Warum werden nicht alle Verkehrsplaner verhaftet und die Straßen abgebaut? Jedes Jahr passieren 2,5 Millionen Unfälle, teilweise mit Todesfolge, Tendenz steigend. Ist das nicht viel schlimmer als Internetbetrieb außerhalb staatlicher Kontrollen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Denk mal positiv da ist alles verschlüsselt und bietet dir Sicherheit und anymität. Ok Sicherheit nur teilweise.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weils verschlüsselt ist und man das nicht nachverfolgen kann

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie kommen manche Menschen überhaupt dahin?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sei lieber froh, lieber so surfen als alle drei Minuten Werbung von irgendeinem sche** auf popped von Artikeln die du mal bei Amazon gesucht hast. Aber teile ruhig alle deine Daten mit der Welt ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil es so viele Leute gibt die sowas machen und sie falsche Namen, Telefonnummern und so weiter benutzen damit die Polizei sie nicht finden können..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?