Warum traue ich mich nicht mädchen anzuschreiben?

8 Antworten

Hallöchen gesagt.

Klarer Fall von fehlendem Selbstbewusstsein.

Und wodurch bekommt man Dieses? Man gewinnt es aus positiven Erlebnissen.

Da beist sich die Katze in den Schwanz, denn Du traust Dich ja nicht Solche zu erleben.

Lege Deine Angst ab, Mädchen anzuschreiben, denn was kann Dir schon passieren:

  • Sie schreibt zurück, oder eben nicht ... ist doch kein Hit.
  • Schreibt sie zurück, dann ist das ein positives Erlebnis, das dann widerum Dein Selbstwertgefühl stärkt
  • So gehst Du Schritt für Schritt an die Sache ran, dann kommst Du auch mit der Zeit besser klar damit.

Ganz wichtig ... setz Dich da nicht unter Druck ... das Leben ist kein Wettbewerb und niemals vergessen ... aus Fehlern lernt man, also sind selbst Diese wichtig im Leben.

Versuch macht klug, viele Versuche mchen Dich noch klüger ....

Alles Gute gewünscht und

lieben Gruß aus berlin

Suche dir keine Freundin nur damit du eine hast, wenn es so weit ist ist es soweit !!!
Und anschreiben, du solltest dich versuchen einfach mal zu überwinden. Es wir meistens e nichts schlimmes passieren.

Du sprichst mir aus der Seele. Freund. Ich bi n zwar schon 22, traue mich aber auch nie Frauen anzuschreiben. Ich hatte auch noch nie eine Freundin, noch nie ein Date - auch noch nie was am laufen - und, der Vollständigkeit halber, auch noch nie Sex. Wenn du im Wörterbuch Overthinker nachschlägst, ist da ein Bild von mir drin :D ... und diese "Anzeichen", dass sie angesprochen werden will oder ähnliches, die erkenne ich auch nicht. So ... und was mach ich jetzt. Ich hab mir Tinder geholt! Und warum? Das klingt jetzt blöde, aber da kann man üben. Wenn du es vergeigst, dann ist das "nur" eine Frau im Internet - nicht böse gemeint. Ich habe festgestellt, dass diese Ansprech/Anschreibangst größer wird, je "näher" mir diese Person ist und je wichtiger sie mir ist. Worin liegt nämlich unsere Hauptangst? Darin, dass wir es vergeigen und dann der Ofen aus ist. Deswegen müssen wir bereit sein, sie zu verlieren, weil wir uns sonst nichts trauen. Um mir dieses Trauen anzutrainieren, habe ich einfach angefangen, jede Frau auf Tinder zu liken und jedes Match, das sich ergibt anzuschreiben. Scheißegal was dabei rauskommt, es ist ne Übung und ne Erfahrung. Und was mir noch aufgeafellen ist ... 3 Sekunden! Sag/Schreib ihr das was dir als erstes einfällt, ohne lange zu überlegen. Erstens ist es meistens unverfälscht ehrlich und du hast nicht ewig Zeit dir über das Für und wieder Gedanken zu machen. Ich halte Tinder für relativen Schwachsinn, aber dafür taugt es denke ich. Im bestebn Fall springt ne lustige Unterhaltung dabei raus ... vielleicht sogar ein Date und im "schlimmsten" Fall schreibt sie gar nicht zurück und es ist trotzdem die Erfahrung, dass die Welt deswegen nicht untergeht, gewonnen.

Zwar fällt es mir nach wie vor sehr schwer die Mädchen anzuschreiben/anzusprechen, die mich wirklich interessieren, aber ich hoffe, dass ich mit dieser Strategie einen ersten Schritt in die richtige Richtung mache.

Du musst erstmal anfangen dich selbst zu lieben... nach dir nicht allzu viele Gedanken , Versuch du selbst zu sein

Dann traust du dich auch mehr

Du musst wissen ,dass Du auch ganz sicher nicht der einzige bist die selben Problem wie du beschrieben hat.

Fang an YouTube Videos anzuschauen die dich selbstbewusster machen uns hör auf die ständig Gedanken über die Liebe zu machen ,denn das tut dir anscheinend nicht gut

Der die selben Probleme wie du beschrieben hast hat.*

0

Was möchtest Du wissen?