Warum tragen/kaufen alte Leute immer so schlimme Klamotten?

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r DOMODORO,

gutefrage.net ist eine Ratgeber-Plattform und kein Chat- oder Diskussionsforum. Ich möchte Dich bitten, dies bei Deinen nächsten Fragen und/oder Antworten zu beachten. Bitte schau diesbezüglich auch noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.gutefrage.net/policy.

Wenn Dich die Meinung der Community interessiert, kannst Du Deine Frage gerne im Forum unter http://www.gutefrage.net/forum stellen.

Vielen Dank für Dein Verständnis!

Herzliche Grüsse

Ted vom gutefrage.net-Support

16 Antworten

Ältere Leute tragen keine enge Kleidung mehr, weil es ihnen meistens nicht mehr steht und weil es für sei angenehmer ist. Vielleicht haben sie auch noch nie enge Kleidung getragen, weil es einfach nicht ihr Geschmack war.

Was das Design angeht, so tragen sie eben das, was ihnen gefällt und eben zu deren Zeit so Mode war. Wenn wir alt sind, dann wird unsere Kleidung den ca. 15 jährigen auch nicht mehr zusagen.

Mit den sozialen Schichten hat das nihcts zu tun. Du findest die Blümchenmuster hässlich, ihnen gefallen sie. Edit: Ich habe auch schon viele Mittzwanziger gesehen, deren Kleidung Blümchenmuster hatte. Jedem das Seine.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was meinst Du, was Deine Nachkommen später über Deine Kleidung denken?

Man sollte darüber nachdenken, was früher getragen wurde, ... ;)
Zudem sollte man sich nicht um den Geschmack anderer Leute kümmern.
Was würdest Du denken, wenn z.B. Deine 80jährige Oma in knallbunter Kleidung herum läuft? ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von verbrannteerde
03.10.2011, 02:07

..mit den Worten : Ey Alta

0
Kommentar von Wasabicliochips
03.10.2011, 02:17

(ergänze)..... und in der Innenstadt wahllos Leute mit kuriosen, völlig sinnentfremdeten "Wörtern" beschimpft

0

Also erstmal ist geschmack ja ansichtssache,aber das werden sicher alle hier antworten. mal abgesehen davon,hast du mal daran gedacht wie du dich im körper einer 80jährigen fühlen würdest?ich denke,sie möchten nicht auffallen mit knalligen farben oder mit enger kleidung ihre nicht mehr ganz jungen körper betonen.letztens war ich bei meinen großeltern und sie haben über t-shirts geredet die meine oma sich kaufen wollte und opa sagte zu einem 'das finde ich nicht gut,der ausschnitt ist zu tief.wenn man jünger ist ok,aber in unserem alter muss das doch nicht sein.' und das mit den blümchen ist wohl echt geschmackssache ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

alte menschen kleiden sich eben anders als jüngere, ob man es nun als unmodern,altbacken oder züchtig&anständig bezeichnet, bleibt jedem überlassen. aber wenn wir mal alt sind, werden unsere enkel und urenkel genauso über unsere klamotten reden. selbst wenn diese aus dem jetzigen blickwinkel moderner sein sollte, als die der jetzigen senioren.

und ganz ehrlich, ich finde zu älteren leuten gehören "altmodische" sachen, es passt ganz einfach, und ist passender und authentischer tals wenn sie sich mit 60+ noch in klamotten zwängen die für 20-30-jährige gemacht sind. wer möchte schon, dass seine oma im jugenwahn ist, und sich in röhrenjeans und engem top zeigt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gehöre nicht zu dieser Generation, aber die Kleidung der meisten Jugendlichen heutzutage ist völlig geschmacklos - sie haben überhaupt keinen Stil!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Parango
03.10.2011, 01:58

Richtig, D&G-Dreck, Zirkuspferdfrisuren mit Stinktierstreifen, die Baseballcaps scheinen über der Frisur zu schweben, und alle halten sich für obercoole Individualisten, dabei sehen die alle gleich bescheuert aus.

0

Hach, ich hätte da noch ne Begründung für dich, was das "schlaffe rumhängen" betrifft.

Also du kannst doch nicht im ernst erwarten, dass sich son 85- Jähriges Großmütterchen, der es schwer fällt ihre alten Knochen großartig zu bewegen in eine Jeanshose quält, dann noch mit ihren von Gicht befallenen Fingerchen versucht da irgendwelche Knöpfe, Reisverschlüsse, Gürtelschnallen oder ähnliches zu zu fummeln, um sich dann kaum noch bücken zu können, damit sie in ihre Sneaker kommt die aber sein müssen, weil sie farblich zu dem Bolero passen, den sie so mühevoll angezogen hat, dass sie die doppelte Dosis Herztabletten braucht......

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum sollen ältere Menschen nicht tragen dürfen was ihnen gefällt? Deren Kleidung ist wohl ehr praktisch und dezent gewählt. Die heutige Mode mit Beggis,Schirmmützen usw. sehen aus wie als wenn der kleine Bruder die sachen der älteren Geschwister auftragen muss. Jo ey hip hopper gängster kartoffelsack mode.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist eine andere Generation. Hautenge Klamotten gab es damals noch nicht; d. h. Bordsteinschwalben und Luden trugen solche Klamotten. Hast du noch nie füllige (manchmal richtig fette) junge Damen in Top und Mini-Rock gesehen? Oder in zu engen Jeans....Ein grausiger Anblick! Und die Jungs mit ihren Kindermützen......Aber egal: Jeder,wie er will!! Leben -und leben lassen!! Klamotten sind nicht wichtig! Wichtig sind Herz, Verstand und Humor!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hilfreichste Antwort:

Die Farbwahrnehmung ändert sich. Wenn man signifikant Älter wird, bevorzugt man sogenannte gedeckte Farben. Hierzu gehören unauffälliges Grau, Beige (bzw. Ecru- oder Sandfarben), und vor allen Dingen auch Brauntöne.

Enge Kleidung beengt im wahrsten Sinne des Wortes. Die Mobilität ist sowieso schon eingeschränkt.

Blümchenkleider kaschieren den Hüftspeck und andere unerwünschte Rundungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geschmäcker sind nunmal zum Glück verschieden, sonst sähen wir ja alle gleich aus. Geschmäcker ändern sich auch mit dem Alter, vielleicht gefallen dir auch in 10 Jahren Blusen mit großen Blumen drauf über die du heute lachst. Jedem das seine. Bestimmt lachst du auch über dich selbst, wenn du dir in 20 oder 30 Jahren Bilder von die anschaust....Wie konnte ich nur??

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was du Hässlich findest, ist für Andere Wunderschön!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gleiches Recht für Alle!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Damit die ganz Welt schön Klischeehaft bleibt. :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wasabicliochips
03.10.2011, 02:13

Soll Oma sich in High Heels die Hacken brechen und rosa plastikjacken mit plüschkragen tragen?

0

Wer sagt das Du schöne Klamotten trägst und einen tollen Style hast? Du selber und deine Freunde??

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die haben zu ner anderen zeit gelebt und bleiben bei der mode von vor 50 jahren

stell dir vorne oma läuft mit leggings rum

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DOMODORO
03.10.2011, 01:58

ja, grausam, gebe ich zu. Aber zwischen Ballonseide und Leggins gibts z.B. ja auch noch Jeans oder Chinos etc.

Warum nicht sowas?

Btw: Ich meine die Frage durchaus ernst: Scheinbar gibts für diese Zielgruppe einfach zuwenig gut aussehende und bezahlbare Kleidung, oder? Kann doch nicht sein, dass denen das alles egal ist und sie blind vor dem Spiegel stehen.

Die Macht der Gewohnheit?

0

Weil die es so kennen. Die finden das schön. DU findest das hässlich. Schonmal was von Generationenkonflikten gehört?

Zumal ich als junge erwachsene lieber alte Pummelfee Omis in Blümchenkleidern sehe, als Jugendliche Presswurst - Hello Kitty Tussis und Jungs denen die Hose in den Kniekehlen hängt, während ihr (in meinen Augen) unfassbar hässliches Mützen-Basecap-Sonnenschirm-EdHardy-Kopfbedeckungs-Ding ihnen auf den Haarspitzen liegt.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?