Warum Thiamin in Babynahrung?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo! Es gibt seit einigen Jahren eine EU-Richtlinie, die einen bestimmten Mindestanteil von Vitamin B1 (Thiamin) in Babynahrung für Kinder ab 5 Monaten bis zu 3 Jahren fordert. Warum genau, ist unklar, manche meinen, das die Pharma-Lobby großen Einfluss hatte. Dieser geforderte Mindestanteil liegt so hoch, dass "normale" Getreide (mit Ausnahme von Hafer) diesen Wert gar nicht erreichen können und daher das Thiamin zugesetzt werden muss. Finde ich gerade für Öko-Hersteller unschön. Man möchte ja möglichst wenig Zusätze in Ökonahrung haben... Du kannst das evtl umgehen, wenn du Flocken kaufst, die nicht speziell für Babys gefertigt sind. Dann müsstest du aber sicherstellen, dass sie grundsätzlich für Babys geeignet sind. Dieselbe Richtline schreibt auch einen Höchstanteil für Fett vor. Der Wert widerum ist so niedrig, dass die Hersteller von Babyflocken auf den Verpackungen eine Zubereitung mit Hälfte Milch Hälfte Wasser empfehlen müssen... Aber auch daran muss man sich natürlich nicht halten. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach deinem Kind Haferflocken statt diesen fertigen Brei, da weißt du was  drin ist, ist genau so gesund und du kannst sie mit abgepumpter mumi anrühren, Wasser (was ja eher nicht ganz so toll schmeckt) Flaschen Milch oder eben Bio Vollmilch.
Warum das da drin ist kann ich dir leider auch nicht beantworten.
Aber ich bin eh eine Mama die komplett gegen diese Breie ist. Egal ob Gläschen oder eben diese einrühr Zeug.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt nicht viel was gegen Vitamin B1 spricht. Du käufst es ja sicher auch aufgrund irgendeines Mehrwerts, anstatt Haferflocken zu nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

https://www.dge.de/wissenschaft/referenzwerte/thiamin/

Ich weiß nicht was du weißt, aber Babynahrung wird gerne mit extra Vitaminen und Mineralstoffen angereichert, Es ist halt keine Muttermilch, in der alles enthalten ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?