warum sterben viele Menschen in der Wüste an ertrinken?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

http://lmgtfy.com/?q=w%C3%BCste+ertrinken

Es gibt wohl wirklich mehr Todesfälle durch Ertrinken in der Wüste als durch Verdursten. Der Grund dafür ist einfach: Die meisten Leute wissen, dass es in der Wüste kein Wasser gibt, daher nehmen sie genug mit wenn sie auf Tour gehen.

Allerdings sind die besten Campingplätze in der Wüste Wadis, also ausgetrocknete Flussbetten, weil sie so schön eben sind. Wenn es in den oft weit entfernten Bergen aber regnet, fließt das Wasser in die Wadis und schießt mit rasanter Geschwindigkeit durch das Flussbett. Das geht so schnell, dass meist keine Zeit zum Abhauen mehr bleibt.

Weil da wenig Wasser ist, und weil man schneller verdurstet und das nicht aufhalten kann: Bei Hitze setzt man sich in den Schatten!

12

was labberst du für scheiße?!

0

du meinst verdursten, das ist so wegen der stellund von der erde zur sonne, die erde steht ja geneigt und deshalb ist an einem punkt wenn tag ist besonders heiß und wenn sie dann weg ist sehr kalt.

Was möchtest Du wissen?