Warum sollte man Vegetarier werden?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zuerst mal stimmt es nicht, dass Fleisch wichtige Nährstoffe enthält und ein Mensch Fleisch essen muss, um sich gesund zu ernähren. Vegetarier leben gesünder und auch bewiesen länger. Man muss sich bei der Umstellung auf keine Mangelerscheinungen einstellen.

Alleine das über Fleisch und die Herstellung nur Lügen verbreitet werden ist schon ein Grund, die ganze Sache mal kritisch zu hinterfragen. Hast du im Fernseher z.B. jemals davon gehört, dass Massentierhaltung der Hauptverursacher von Treibhausgasen ist ? Man hört ständig nur was von den Autos, aber tatsächlich produziert ein "Fleischessender Radfahrer" mehr Treibhausgase als ein "Porschefahrender Vegetarier"....

Noch ein paar Infos und Gründe:

Die Gründe:

ethische Gründe

  • Schlachttiere sind in der Regel hoch entwickelte Lebewesen
  • Schlachtiere empfinden liebe. Schau dir mal an wie eine Mutterkuh leidet, wenn ihr das Kalb weg genommen wird.
  • Tiere werden in engen Räumen, Käfigen eingesperrt und können ihre Grundbedürfnisse nicht ausleben
  • Das Huhn ist schon so gezüchtet, dass es bereits nach 5-6 Wochen geschlachtet wird. Teilweise können ihre Füsse nicht mal mehr ihr eigenes Gewicht stemmen.
  • Zum Thema Eierproduktion: Hier werden alle männliche Küken sofort nachdem sie ausgeschlüpft sind getötet (verhechselt), da sie ja nicht zur Eierproduktion verwendet werden können. Zum Schlachten wächst es ja zu langsam, weil es ja wiederum anderst gezüchtet ist. Einige Quellen behaupten jedoch, dass MCDoof genau dieses Fleisch in seinen Chicken verkauft.

Vegetarier leben gesünder und länger !!!

  • Vegetarier erleiden viel seltener Herzinfarkte als Fleischesser
  • Vegetarier weisen eine wesentlich niedrigere Krebsrate als Fleischesser
  • Vegetarier werden wesentlich seltener fettleibig als Fleischesser
  • Vegetarier vermeiden das Risiko, sich an kontaminiertem Fleisch zu vergiften.
  • Fleisch enthält 14 mal mehr Rückstände an Pestizide
  • Vegetarier leben länger (Quelle: Deutsches Krebsforschungszentrum)

Welthunger

  • Man benötigt bis 16 KG Getreide um 1 KG Fleisch zu erzeugen
  • 38 % des Getreides werden an Nutztiere verfüttert
  • im Vergleich zu Fleischessern benötigt man nur die Hälfte des Bodens um einen Vegetarier zu ernähren

Umwelt:

  • Regenwald wird gerodet um Nutztiere anzusiedeln
  • Saurer Regen: aus der Viehhaltung stammendes Ammoniak ist einer der Haupursacher für sauren Regen
  • 9 der 17 größten Fischergebiete sind bereits im Niedergang begrieffen, alle anderen haben ihr Limit erreicht
  • Massentierhaltung ist Hauptverursacher der Treibhausgase .

.

Und hier die besten Videos:

- 10 Gründe um Vegetarier zu werden:

http://www.petatv.de/video/10-Gr%C3%BCnde-Vegetarier-zu-werden/941d03456994be4b4b5d13fbcbfbd143

- Global Warming: MEAT THE TRUTH:

wxw.youtube.com/watch?v=2uTJsZrX2wI&translated=1

- So wird wirklich geschlachtet:

petatv.de/video/Undercover-Schlachthof-Video%3A-Todesschreie-der-Tiere/a7f013df50a25fa50ca050e78fbaf4c6

- EARTHLINGS:

wxw.youtube.com/watch?v=Tszu9twyEEo&feature=player_embedded

- Die Ausbeutung der Erde (Paul McCartney)

youtube.com/watch?v=MP5dI-lWXgM&feature=related (Teil 1 von 3) youtube.com/watch?v=ZfY5Nk08J0I&feature=related (Teil 2 von 3) youtube.com/watch?v=pW1o2i6FmYE&feature=related (Teil 3 von 3)

- We feed the world:

youtube.com/viewplaylist?p=E6D7948A7DFE7918&search_query=we+feed+the+world

- Planet Wissen: Vegetarisch (Hier wird alles über die Ernährung gesagt)

youtube.com/viewplaylist?p=53659B0FA1583F28&search_query=planet+wissen+vegetarisch

- Jamies Hühnerhölle (Film über Hühner von Jamie Oliver)

myvideo.de/Videos_A-Z?searchWord=jamies+h%C3%BChnerh%C3%B6lle (ACHTUNG SIND 10 TEILE !!!)

http://www.youtube.com/watch?v=MUZoH2SweuE&NR=1

earthlings hab ich mir angeschaut nachdem ne freundin gesagt hat ich solls ma doch mal anscaun des soll interessant sein ...ich hätts lassen solln :D ich konnte mir des ned anschaun ohne loszuheuln :(..des is echt schrecklich wie die tiere behandelt werden

0
@katze92

Sorry ich wollt dich nicht zum weinen bringen, aber mir geht es nicht anderst nur das ich nicht heule sondern wütend werde und das obwohl ich Vegetarier bin. Trotzdem jeder Fleischesser sollte dieses Video ansehen ohne ein schlechtes Gewissen zu haben. Wer weint oder wütend wird und trotzdem Fleisch isst sollte sein Verhalten hinterfragen

2
@extrasb

Sehr ausführliche antwort, finde ich super. Eigentlich alles auch gute Gründe um vegan zu leben...

0
@extrasb

Ja ich werde wütend wenn ich sowas sehe, aber das einzige was ich hinterfrage ist und bleibt eure Logik. Fleisch essen ist nicht schlecht, sondern diese Art von Haltung ist schlecht. Und eurer beinahe militanter Vegetarismus ist schlecht, soviel zum Thema was für ach bessere Menschen ihr seid. Ich könnte keinem Tier was antun, ehrlich. Aber wenn ich wieder mal hier rumlese was Vegetarier so rumposten schüttele ich nur den Kopf.

Und diese sry. dummen argumente von man braucht kein Fleisch für ausgewogene Ernährung.. Hallo? Geht es noch... Natürlich braucht man es nicht aber es erleichtert einiges. Man könnte genausosagen man braucht kein Gemüse. Ist ja auch Lebewesen. Alles Schwachsinn. Sind alles wichtige Bestandteile der Ernährung.

Und das beste zum Schluss: Würden wir das ganze Getreide was wir an Schlachttiere verfüttern an die dritte Welt exportieren hätten die Menschen dort genug zu essen.. und die Tiere bei uns sterben.

0
@ThunderstormRTB

Der hohe Fleischkonsum und die Haltungsbedingungen gehen miteinander einher.

Ohne Massentierhaltung wäre eine derart hohe Fleischproduktion nicht möglich.

Was soll denn bitteschön an dieser Antwort militant sein?

Was soll den Fleisch erleichtern? Pflanzliche Nahrung braucht der Mensch im Gegensatz zum Fleisch.ö der Umweg übers Tier ist unnötig.

Würde man das Getreide an Menschen verteilen, müsste man ganz einfach weniger Tiere nachzüchten. das lässt sich ganz schnell regulieren, wo ein Masthähnchen grade mal einen monat lebt bevor es geschlachtet wird.

1
@ThunderstormRTB

Was MICH immer wütend macht, sind Nicht-Vegetarier die total agressiv reagieren wenn man ihnen so etwas erzählt. Nur weil sie sich angegriffen fühlen. Außerdem hat hier keiner gesagt ,dass vegetarier besser sind,vil. ist es die bessere ernährungsweise und ja ich denke auch,dass vegatarische ernährung einfach moralischer ist,aber dich verurteilt doch keiner!.

1.Was mach Fleisch bitteschön einfacher?! 2.Man kann nicht sagen ,dass man kein Gemüse braucht weil es einfach falsch ist,in Gemüse sind Nährstoffe die nicht im Fleisch enthalten sind! 3.Ich möchte dich nicht beleidigen,aber ich kann kaum fassen,dass ich das erklären muss...wenn es gar keine massentierhaltung gäbe,gäbe es auch keine Tiere die sterben wenn ihr futter an Menschen geht!!!

Übrigens: Pflanzen sind nicht in der gleichen Art Lebewesen ,wie Menschen und Tiere,sie sind wertvoll und wichtig,aber sie leben nicht auf die gleiche weise!

2

perfekte Antwort extrasb, ich schließe mich an. Viele DH.

0

Ernährungsphysiologisch ist es unsinnig Vegetarier zu werden. Denn all die unumstritten positiven Wirkungen des Vegetarischen kommen dem Nicht-Vegetarier auch zugute. Denn allein von Fleisch ernährt sich ja niemand. Es ist also darauf zu achten, dass neben Fleisch- und erzeugnissen auch Pflanzliches gegessen wird, um zB. wichtige wasserlösliche Vitamine aufzunehmen und Phytosterole und Faserstoffe. Was aber ist zum Beispiel mit dem zweiwertigen Häm-Eisen aus tierischen Produkten?! Es ist essentiell für den Sauerstofftransport in unserem Blut und wird durch Pflanzen nicht zur Verfügung gestellt. Das Eisen aus Pflanzlicher Nahrung muss erst in einem weiteren Schritt für den Körper metabolisiert werden. Da Eisen allerdings schon ein Nährstoff ist, der häufig in zu geringen Mengen aufgenommen wird, ist es ratsam dann wenigstens die physiologisch wertfollere Variante zu wählen.

Vegetarier leiden nicht häufiger an einer Eisenaämie als Omnivore ;)

1

Ich bin erst vor einem Jahr Vegetarier geworden und das war völlig unbeabsichtigt. Mein Körper hatte zahlreiche Probleme mit Lebensmitteln. Ich bin dann zu einem Ernährungsberater gegangen, der mir bestimmte Lebensmittel empfohlen hat, diese in meinen Alltag zu integrieren. Ok kann ja nicht schaden, dachte ich. Nach ca. 2-3 Wochen hatte ich kein Apettit auf Fleisch und ich wollte wissen warum? Mein Ernährungsberater nur, das ist ganz normal, warum soll der Körper schwer verdauliches Fleisch zu sich nehmen, wenn die Mineralien und Vitamine durch leichtverdauliche Lebensmittel wesentlich besser aufgenommen werden können. Ich als alter Fleischesser und Vegetarierer??? Ich konnte es nicht glauben, habe dann irgendwann eine Leberkäs-Semmel (was Bayrisches) essen wollen, nach dem ersten Bissen ist mir fast schlecht geworden. Ich habe dieses Ding in die Tonne geschmisssen und allmählich akzeptiert dass die Zeit des Fleischessens für mich vorbei ist. Wenn du mehr darüber erfahren willst, schau mal auf die Seite www.nahrungistmedizin.de der Jörg Krebber ist einfach genial. Ich habe inzwischen zwei Darmsanierungen mitgemacht und bin Fitt wie nie zuvor. Ich komme mir vor wie Anfang 30. Es ist eine komplette Umstellung, sich mit Lebensmitteln zu beschäftigen bei denen ich anfänglich schon Schwierigkeiten hatte, diese überhaupt auszusprechen. Inzwischen tobe ich mich in der 5-Elemente Küche aus, experimentiere täglich und lass es mir schmecken. Übrigens auch Ideal zum Abnehmen. Seine klare Ansage kipp dir richtig viel kaltgepresste gute Öle rein, damit dein Motor endlich wieder rund läuft und nur dann können die alten gesättigten Fette ausgeschieden werden. Und daas funktioniert unglaublich. Eine Frau war im Kurs, die hat in vier Monaten 35kg abgenommen und hat gesagt, so gut hat sie schon lange nicht mehr gegessen. Es muss halt nur das Richtige sein.

Warum hacken Veganer immer auf Vegetariern rum?

Ich bin seid kurzem Vegatarier und seit dem habe ich das Gefühl, dass ich noch mehr Sprüchen von Veganern ausgesetzt bin als vorher, ok es sind nur wenige die sowas machen, aber ich merke halt dass es mehr geworden seit ich Vegetarier bin.

Warum machen die das, malen die sich Chancen aus, dass ich zum Veganer werde, weil ich schon Vegetarier bin oder sehen die Vegetarier irgendwie als unvollkommen an oder andere Gründe

...zur Frage

Ich bin überzeugter Vegetarier und brauche Argumente FÜR das Essen von Fleisch! Hilfe!

Hey, Ich esse aus Überzeugung kein Fleisch, muss aber für die Schule mindestens 3 Argumente aufschreiben warum es gut ist Fleisch zu essen und 3 Argumente warum nicht. Zu letzterem könnt ich wohl ne Menge aufschreiben, aber was spricht dafür Fleisch zu essen????? Bitte helft mir........

...zur Frage

Argumente für Fleischkonsum, die nicht egoistisch sind?

Bin in einem Internat und das Essen für Vegetarier wie mich ist absolut ekelhaft. Möchte gerne wieder Allesesser sein. Da die anderen Veggies dann aber ziemlich steil gehen könnten wenn ich sage "Ja ich ess es weil's mir schmeckt." brauche ich andere Argumente. Lg

...zur Frage

Vegetarier - bleiben? Argumente..

Bin jetzt seit ca 5 Jahren Vegetarier und bin langsam an dem Punkt angekommen,dass es reicht. Ich würde gerne wieder Fleisch essen,weiß aber nicht wie ich es mit mir selbst ausmachen kann das die Tiere dafür getötet werden. Habt ihr Argumente für/ gegen das Vegetarier sein? Weiß in der letzten Zeit echt nicht weiter,fühl mich hin und hergerissen zwischen Fleisch JA und Fleisch NEIN. Danke für Argumente für beide Seiten oder Erfahrungen :)

...zur Frage

Vegetarier - Warum

Was sind richtig gute Gründe, Vegetarier zu sein?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?