Warum soll man einen Fragebogen codieren?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Codieren geht eng mit dem Schaffen von Antwortkategorien her. Diese haben den Nutzen, dass Leute, die einen Fragebogen beantworten sich einordnen müssen. Das macht ihre Antworten zwar weniger speziell, lässt sie aber leichter auswerten, da sie mit den Antworten anderer Befragungsteilnehmer vergleichbar sind.

Statt auf die Frage

Wie geht es dir heute?

die Antwort "jo geht so" zu bekommen, bekommt der Forscher 5.B. eine 3, die auf der Skala von 1-6 für "befriedigend" steht.

Der Forscher muss auch nicht alle "keine Ahnungs" per Hand rausfischen, sondern findet vielleicht die "keine Ahnung"-Angaben weil diese im kompletten Fragebogen mit 0 codiert sind.

Diese Standardisierung und Codierung macht also den Fragebogen für den Forscher und sein SPSS schneller auswertbar, was besonders bei großen, star freqentierten Umfragen wichtig ist.

der code hat nichts mit der auswertung zu tun. er hilft nur, den fragebogen wiederzufinden, falls man mal was nachschauen/ vergleichen müßte. das kommt häufiger vor als man denkt.

Was möchtest Du wissen?