Warum singen so viele Menschen unter der Dusche?

4 Antworten

die meisten menschen duschen ja allein, und können so ziemlich sicher sein, dass niemand sie hören kann, der sich am gesang stören würde und hinterher lästern könnte.

das prasselnde nebengeräusch der dusche lässt es zu, sich mal so richtig zu trauen laut loszusingen. und das ist immer ein befreiendes und entspannendes gefühl. sonst fühlt man sich ja oft unwohl, weil man hemmungen hat, wenn andere es hören könnten (obwohl sich bis jetzt immer alle gefreut haben!!!) meist ist auch die akustik in gekachelten räumen sehr angenehm zum singen, es "hallt" so schön (in treppenäusern übrigens auch!), und das animiert.

Dieses Thema hatten wir schon Mal auf Gesang.de. Wir sind zu dem Entschluss gekommen, dass der Wasserfall automatisch die Stimmbänder aktivisiert:) Man denkt andere hören dich nicht, durch das Geräusch und das ist vollkommen nicht wahr. Auch beim Staubsaugen wird man entspannt:)

Unter der Dusche ist es schön, herrlich, entspannend, man fühlt sich wohl, so richtig wohl!!!!!

Irgendwie muss man das ja zum Ausdruck bringen und das tut man gerne mal durch singen!! Wenn du in Eile bist und dich abhetzt, weil du noch einen Termin hast, dann kannst du dich nicht richtig unter der Dusche entspannen und dann singt man in aller Regel auch nicht... Schade eigentlich... Dieses Glücksgefühl sollte man sich auch in Hetzphasen mal gönnen ;-)

Was möchtest Du wissen?