Warum sehen Kaulquappen aus wie Spermien?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Schwanz, das Fortbewegungsmittel, heißt Geisel. Geiseln dienen zum bewegen des Körpers. Wenn ein Organismus wenige Geiseln besitzt, bedeutet das, dass es eher in Flüssigkeiten auch fortbewegen kann. Beispielsweise haben viele Bakterien, sog. Mikroorganismen, am "Körper" viele Geiseln wenn diese sich auf Oberflächen fortbewegen müssen ohne Hilfe von Flüssigkeiten.

Diese Bauform ist äußerst effizient...

Mit Geiseln wird Lösegeld erpresst. Du meinst sicher Geisseln oder Geißeln. ;-)

2

ehmmm ehmm :D Auto-Korrektur Smartphone xD

1
  1. Ist eine effiziente Methode, sich ohne Flossen in Flüssigkeiten zu bewegen. Das müssen Kaulquappen, das müssen Spermien. Ineffiziente Methoden gibt es nicht. Wenn es sie gibt, dann sterben sie einfach aus ("survival of the fittest").
  2. Wir, Menschen wie Frösche, stammen beide von Fischen ab. Im frühen Stadium unserer Entwicklung sind wir deswegen auch nicht zu unterscheiden. Selbst bei ausgewachsen Menschen kann man noch genau erkennen, dass dem so ist. Und das bei allen oberflächlichen Unterschieden.

So oder so: Die "Evolution" ist "schuld". ;-) Kein Wasser, kein Leben.

Gegenfrage: Warum sieht ein Embryo aus, wie eine Kaulquappe?

Hat das wohl irgendwas mit der Entwicklung im Wasser zu tun?

Was möchtest Du wissen?