Warum sehen Indonesier so Asiatisch aus, obwohl die nicht zu 100 Prozent asiaten sind?


05.10.2020, 14:29

Sie sind ja nicht nur asiaten, sondern auch Ozeanier.

4 Antworten

Asien ist groß und man muss unterscheiden, aus welcher Region. Ich bin Ostasiatin, genauer gesagt aus Korea. Japaner, Chinesen, und Koreaner, wir sind zum Beispiel uns sehr ähnlich. Südostasiaten wie Vietnamesen, Thailänder oder auch Indonesische Menschen, haben einen dunkleren Hautton. Russland hat einen europäischen und einen asiatischen Teil, ihr haben sich beide Völker gemischt, aber es gibt in Russland viele Menschen, die asiatisch aussehen, auch in der Mongolei.

"Südostasiaten wie Vietnamesen, Thailänder oder auch Indonesische Menschen, haben einen dunkleren Hautton."

Das ist ziemlich pauschalisierend und zum guten Teil auch groß falsch. Das fängt schon damit an, dass sowohl Thais wie auch Vietnamesen ursprünglich aus einem ganz anderen Siedlungsgebiet stammen. Beide kommen aus dem chinesischen Raum.

Indonesien ist sowie noch ein Sonderfall. Dieser Inselstaat liegt am Schnittpunkt von Indik und Pazifik. Dieser Raum war bis ins späte 18. Jahrhundert das ökonomische Welthandelszentrum mit starken kulturellen Austausch und hohen Migrationsströmen. In Indonesien dürftest Du praktisch alle asiatischen Charakteristika vom arabischen Raum über Indien bis China sowie Polynesien antreffen da es auch eine Brücke für alle Austronesischen Völker war.

0

Die Russen, die im asiatischen Teil leben (Sibirier) sehen schon asiatisch aus.

Indonesier und auch Polynesier stammen ursprünglich aus einer anderen Gegend als die "richtigen" Asiaten. Inder sehen ja auch nicht wie Japaner aus.

Bei mir ist es auch so dass meine Familie aus dem asiatischen Teil Russlands kommen(nah an China und Japan), aber niemand sieht typisch asiatisch aus. Ich denke dass die Vorfahren europäisch waren während die Vorfahren der Indonesen Asiaten waren.

Ich glaube nicht, dass die Genetik sich nach Ländergrenzen oder Kontinenten richtet

Was möchtest Du wissen?