Warum sehe ich den Mond und die Sterne verschwommrn?

4 Antworten

Du glaubst zu recht, dass du gut siehst, du kennst schließlich nichts anderes. Vielleicht bist du kurzsichtig und siehst deshalb den Mond und die Sterne verschwommen. Warte mal ab, wenn du deine erste Brille auf der Nase hast, dann kannst du erst wirklich beurteilen, was gutes Sehen bedeutet.
Natürlich ist das eine Sehschwäche, was du schilderst. Geh zu einem Optiker und mach einen Sehtest, das weisst du Bescheid.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Nachts wenn es dunkel ist, sind die Pupillen weit geöffnet, dadurch treffen die Lichtstrahlen in einem stumpferen Winkel auf die Netzhaut. Eine evtl. vorhandene leichte Sehschwäche macht sich daher im Dunklen stärker bemerkbar.

Das ist der gleiche Effekt, weshalb man beim Fotografieren mit weit geöffneter Blende eine geringere Tiefenschärfe hat.

Deine Augen Fokussieren nicht. Vielleicht bist du Gamer, oder musst öfters blinzeln. Oder deine Linsen vielleicht mal säubern.

Sterne sind nicht scharf, die flimmern immer

Mond

0
@Marookie

kommt auf Wetterverhältnisse und Luftqualität an

Ich fände es allerdings höflich und respektvoll, eine Gegenfrage zu formulieren, als einfach ein Wort hinzurotzen.

1

Was möchtest Du wissen?