Warum schrumpft man in der Pubertät?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Deine Frage ist missverständlich. er schrumpft nicht (das passiert erst im alter bzw. wenn man älter ist) seine Wachstumserwartung sinkt. Ganz sicher wird keiner sagen können wie groß er wird. Wenn er jung einen relativ großen Wachstumsschub hate kann es sein das hoch geschätzt wurde, bleiben dann weitere hohe schübe aus wird halt nach unten korrigiert.

Er soll froh sein, mit 1,80 wird er keine Probleme mit Klamotten bekommen. :-)

S0SSS 08.12.2015, 23:09

Hey danke für die Antwort. Sorry, wenn ich missverständlich geschrieben habe. Aber er wurde über einen längeren Zeitraum beim Kinderarzt gemessen. Nach diesen Messungen zufolge ist er laut Arzt um einige Zentimeter tatsächlich geschrumpft. Und das jetzt schon. 

1,80 ist ja ok. Trotzdem würde er gerne etwas größer werden. Und, dass er nun "schrumpft", macht ihm Sorgen.

0
dieLuka 08.12.2015, 23:16
@S0SSS

http://www.aachener-zeitung.de/ratgeber/gesundheit/ab-dem-30sten-lebensjahr-faengt-man-an-zu-schrumpfen-1.416196

Das ist die einzige art zu schrumpfen und ich kann mir erlich gesagt nicht vorstellen das er so massiv probleme mit der Bandscheibe hat das er messbar kleiner ist als bei der letzten messung.

Schrumpfen geht nur im Rahmen der Bandscheiben, mehr wie ein paar cm sind da also eigentlich nicht drinn.

Bist du dir sicher das er kleiner war als bei ner vorherigen messung und das da nicht ggf wilde Haare mitgemessen wurden?

Wenn ja dann würde ich mir gedanken machen und die Bandscheiben checken lassen.

0
S0SSS 08.12.2015, 23:33
@dieLuka

Danke. Habe den Link gelesen. Das ist echt ungewöhnlich:/ Der Arzt misst eigentlich ziemlich genau, er wurde auch grundsätzlich um die gleiche Uhrzeit (nachmittags) gemessen. 

Allerdings sitzt er echt seit Jahren am PC (wirklich unübertrieben über 12 h) Bspw. hat er in den Ferien seine Zeit nur vor dem PC verbracht. (Seit 4 Jahren) Ob seine Bandscheibe darunter gelitten hat...hoffentlich nicht. Aber denke, dass unter anderem seine Mangelernährung tatsächlich eine sehr große Rolle gespielt hat. 

Einen Termin sollten wir mal beim Orthopäden vereinbaren, damit er ihn untersucht und ggffls. so etwas ausschließt. (hoffentlich)

0

Das kam eher durch die Pause bzw. Zeit wo er wenig gegessen hat ,als vom Training . Er hat kaum wichtige Nährstoffe zu sich genommen und somit konnte der Körper nichts das aufbauen was er gemacht hätte wenn das Material da gewesen wäre .
Naja ich würde sagen ,er muss einfach ne Menge essen , am besten 5 Mahlzeiten am Tag ,gesund natürlich , gute Kohlenhydrate , gute fette , besonders Eiweiße ( grundbaustein für Körperzellen ) , ob es sich dadurch wieder auf 195 verbessert weiß ich nicht , aber ich denke schon ,dass er noch wachsen würde .

S0SSS 08.12.2015, 23:12

Danke. Deine Tipps werde ich ihm weiterleiten. Ich hoffe sehr, dass er wirklich noch wächst. 

0

Ist Dein Bruder glücklich und strahlend, mit aufrechter Haltung? - Möglicherweise fühlt er sich be-last-et, also dass er das Gefühl hat, eine innere Last zu tragen. Er ist ja 16, also mitten in der Pubertät, die sehr anstrengend und oft auch irritierend ist.

Viele mögen sich in der Zeit selbst nicht, oftmals andere auch nicht. Der Körper verändert sich von Kind hin zu erwachsen, überhaupt ändert sich viel im Leben ... Scheinbar sind andere viel schöner, attraktiver, klüger und überhaupt ...

Sogar das Gehirn wird in dieser Zeit umgebaut. Deshalb sind Jugendliche auch immer mal so seltsam vergesslich. - Beispiel:

     Mutter schickt Sprössling zum Einkaufen und ruft noch hinterher: "Und hole
     auch einen Liter Milch!" Klar, hat Sprössling gehört und will das auch tun.

     Blöderweise wird aber auf dem Weg zum Shop gerade am Gehirn da was
     umgebaut, wo doch das Auch-noch-Milch-Holen abgespeichert war. -
     Sprössling kommt mit dem Einkauf nach Haus, und Mutter fragt: "Und wo
     ist die Milch?" Sprössling ehrlich: "Äh, was für Milch? Ich sollte keine
     Milch kaufen ..." Mutter ist sauer, schnauzt Sprössling an, Sprössling
     ist sauer, weil Mutter (mal wieder) ungerecht ...Also Stress pur, für
     beide …

Google zu diesem Thema mit

pubertät gehirn wird umgebaut

Diese vielen Veränderungen in uns und um uns herum macht uns auch empfindlich, worauf wir je nach Temperament verschieden reagieren - von Rückzug, Verträumtheit und innerem Schmerz bis hin zur Wildheit und Aggressivität. - Der Grund ist der gleiche: Die Verwirrtheit durch die vielen Veränderungen in dieser Zeit.

Wenn sich ein Mensch belastet oder unglücklich fühlt, verändert er unbewusst seine Haltung. So zum Beispiel spannen viele dann die Schultermuskeln an, so dass die klein wenig hochgezogen werden. Auch ziehen viele dann den Kopf ein. Möglicherweise beugen sie die Wirbelsäule leicht ... Mit all sowas kann man dann kleiner wirken, weil man - unbewusst - seine eigentliche Länge runterzieht, was dann als kürzer, kleiner wirkt.

Möglicherweise hat Dein Bruder also (unbewusst) seine Haltung so verändert, dass sein Scheitel beim Messen nicht mehr so hoch ist wie vorher.

Wenn Dein Bruder gerne liest, könntest Du ihm das Buch von Shakti Gawain mit dem Titel

Stell Dir vor

schenken. Wenn Du googelst mit "gawain stell dir vor" kannst Du auf Amazon Kundenrezensionen lesen (klick dann an neben den gelben Sternen). - Momentan wird das Buch dort als gebraucht quasi verschenkt (1 Cent + Porto). Das ist wirklich ein wunderbares Buch, wie Du in den Kundenrezensionen siehst. - Mir hat das Buch mal sehr geholfen, als ich schüchtern und ziemlich ängstlich war.

Wie hier schon geschrieben: Geschrumpft ist Dein Bruder ganz sicher nicht, auch wenn es beim Messen den Anschein gab.

Reine Größe ist nicht "das Beste". Und er ist nicht geschrumpft, also kleiner geworden, nur die Wachstumserwartungen sind geringer geworden. Die Ursache ist sicher nicht Bewegung, sondern Mangelernährung. Das kommt halt vom Körperwahn, will ja nie jemand hören wenn man davor warnt

S0SSS 08.12.2015, 23:04

Danke Dir für die Antwort. Habe ihm vorhin auch schon gesagt, dass er sich über eine lange Zeit nicht vernünftig ernährt hat, weil er schleunigst abnehmen wollte. Ich hoffe, dass er durch Verbesserung seiner Ernährung weiter wächst. 

1

Hallo! Zunächst schrumpft  er nicht. 

 Nach Schätzungen des Kinderarztes (vorpubertäre Zeit) sollte er bis zu 1.95 m wachsen, aber nach neuestem Stand (geschrumpft auf 1.80m), solle er nun nicht mal mehr mit 10 cm Wachstum rechnen. 

Diese Vorhersagen haben nur eine Sicherheit von 70%. Der Arzt hat sie jetzt relativiert - bedeutet er wächst weniger. 

Ich wünsche Dir alles Gute.

Was möchtest Du wissen?