warum schreibt man GRAD anstatt GOROD?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

,, Grad " ist die alt russische Bezeichnung zb Leningrad ( St Petersburg)  

Das kommt aus dem süd-slawischen aus alt Bulgarien wenn mich nicht alles täuscht 

Im 20 Jahrhundert ist es nur in neubildungen vorgekommen 

Leningrad/petrograd 

Volgograd zb 

Die Form gorod aus dem russischen findet man Zuhauf in Städten 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil grad die ältere Form des Wortes ist. Im Mittelalter hat man auch meist Grad gesagt und nicht Gorod, daher ist es öfter in den Ortsnamen anzutreffen, weil Ortsnamen auch traditionell vergeben werden. Letzendlich geht es auf eine indo-germanische Wurzel zurück, die es auch im Deutschen heute gibt. im Wort Garde. Die Wurzel bedeutet soviel wie Schutz, umzäuntes, geschütztes Gelände, Burg, Stadt. Je weiter man inder Zeit zurückgeht desto näher sind natürlich die Sprachen der Sprachenfamilie aneinander. Deswegen war eben Grad das ältere Wort für Stadt und ist im Laufe der Zeit zu Gorod geworden im Russischen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Град ist die altslawische Form, die ihren Ursprung im Südslawischen (Altbulgarischen) hat,  sie wurde in der poetischen Sprache  verwendet . Стольный, престольный г. (столица). Красуйся, град Петров, и стой Неколебимо, как Россия (Пушкин). In Städtenamen taucht sie nur in Neubildungen aus dem 20. Jh. auf z.B. Petrograd, Volgograd, Leningrad. Die russische Form ...город taucht in etlichen Städtenamen auf: Belgorod, Ivangorod, Novgorod.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grad ist das altrussische Wort dafür. Und GOROD wird sehr wohl auch verwendet - z.B. Novgorod

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?