Warum schmeckt Cola nicht sauer?

16 Antworten

Cola schmeckt doch ein wenig sauer?

Der Anteil an Phosphorsäure ist natürlich minimal weil die allgemein schlecht verträglich ist.

Das wird durch den vielen Zucker ausgeglichen. Getränke wie Saft, Wein, Limo und eben Cola leben von einem Säure-Zucker-Verhältnis.

Im Netz findet man überall die Behauptung, Coca-Cola enthielte 17 mg Phosphor pro 100 ml. Wenn das stimmt, dann ist Coca-Cola eine etwa 0.005 mol/l H₃PO₄ und müßte pH≈2.5 haben. Und auch diese Zahl läßt sich im Internet verifizieren.

Das ist ziemlich sauer (Zitronensaft hat pH≈2, wenn man dem Internet glauben kann, mit pH≈2.5 spielt man in der Cranberry-Liga), und nur die Unmenge an Zucker oder Süßstoff verhindert, daß Du das merkst.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Chemiestudium mit Diss über Quanten­chemie und Thermodynamik

Das mit dem pH-Wert kommt hin. Hab schon mal ein pH-Meter in Cola gehalten. Das hat auch etwa 2,5 angezeigt.

1

hängt vielleicht mit der Menge an Zucker /Süssstoff zusammen die darin enthalten ist

Wegen den unmengen an Zucker darin bzw Süßstoff wenn es eine light/zero ist.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?