Warum sagt man zu Nazis Braun?

12 Antworten

Die Nazis haben die Farbe u.a. "selbst" gewählt in den 1920er. Braun als Symbol für Heimat-Verbundenheit (Erde). Die SA ("Braunhemden") trug z.B. ebenfalls braune Kleidung.

Heimat-Verbundenheit (Erde)?

Phantasie! Die Benutzten die Uniformen der Kolonialtruppen, die günstig zu haben waren.

2
@flubber21

Die Benutzten die Uniformen der Kolonialtruppen, die günstig zu haben waren. Uniformen der SA Truppe war der ursprüngliche Grund, was die danach hineingedichtet haben in der Naziideologie ist Nebensache und braune Propaganda.

2
@Niconasbeznas

danke! hab ich so noch nicht gesehen, bzw. war mir nicht bewusst. Liegt aber irgendwie nahe. Hast zufällig ne Quelle oder sowas?

1

Die offizielle Farbbezeichnung der Parteiuniform der Nazis war "khakibraun", woraus in der Bevölkerung scherzhaft auch "kackbraun" gemacht wurde.

Zunächst war die braune Uniformfarbe eine Idee Hitlers, die er ab 1933 regelmäßig bei Parteiveranstaltungen trug. Zuvor trugen schon verschiedene Mitglieder der NSDAP braune Hemden und sie wurden deshalb auch die "Braunhemden" genannt.

Endgültig festgelegt wurde die braune Farbe in einem Gesetz 1934:

http://www.documentarchiv.de/ns/1935/staat_partei_bek.html

Von da an wurden die Nazis dann auch "die Braunen" genannt.

woraus in der Bevölkerung scherzhaft auch "kackbraun" gemacht wurde?

Welche Bevölkerung? die deutsche, die begeistert von Hitler und der NSDAP war? Wohl kaum. Die sorgten dafür, dass ihre Kinder auch in solchen Uniformen rumliefen.

Also echt kolportiert hier einen Widerstandswillen der deutschen Bevölkerung, den es nicht gab.

Braunhemden war Standard! Genau!

1

Was möchtest Du wissen?