Warum sagt man "Leider Gottes..."?

2 Antworten

Hat man das nicht benutzt,wenn jemand was machen wollte und man hat es ihm verboten mit der Begründung:dies ist nicht in Gottes Plan,Gott möchte das nicht," Leider Gottes " wir können das nicht machen.Zum Beispiel eine Scheidung war unmöglich,leider Gottes ,er mag es nicht!Dies kannst du auf alles anwenden,wenn es um die 10 Gebote geht.

Das vielfach als Interjektion verwendete Adverb (mhd. leider, ahd. leidir) ist eigentlich der Komparativ von leid, und zwar vom Adverb mhd. leide, ahd. leido. Dagegen ist „leider“ in der Verbindung „leider Gottes“ wahrscheinlich aus der Beteuerung (beim) Leiden Gottes entstanden.

Duden, Das Herkunftswörterbuch

Ich kann mir schon vorstellen, dass es von "Leiden Gottes" kommt, aber so wie die Leute es verwenden, ist es doch seltsam..

(siehe unten..ich weiß leider gottes nicht, was ich mir wünschen soll.)

0

Was möchtest Du wissen?