Redewendung Pfifferling/Pappenstiel - Bedeutung und Unterschiede?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich kenne "Das ist kein Pappenstiel!" (das ist keine Kleinigkeit/nichts wertloses) bzw. "Das ist keinen Pfifferling wert" (das taugt nichts). Bedeutung siehe Klammer, Unterschied erklärt sich daraus.

Zitat aus worldwidewebpunktfragenohneantwortpunktde:

nt0mjjrr001 meint: Mein etymologisches Wörterbuch (Duden Band 7) schreibt folgendes: Pappenstiel m (ugs. für:) "Wertloses, Kleinigkeit", nur noch in bestimmten Wendungen, wie z.B. 'für einen Pappenstiel bekommen', 'das ist kein Pappenstiel': Die seit dem 17.Jh. bezeugte Zusammensetzung ist wahrscheinlich verkürzt aus *'Pappenblumenstiel' und bezeichnet also eigentlich den Stängel der Pappenblume. Der Name Pappenblume stammt aus dem niederd. papenblome "Löwenzahn", eigtl. "Pfaffenblume". DIe Verwendung von 'Pappenstiel' im Sinne von "wertloses" geht wahrscheinlich von dem Bild der vom Wind verwehten Federkronen des Löwenzahnstiels aus.

für den Pfifferling: http://de.wikipedia.org/wiki/Pfifferling

Oh danke. Also wenn ich das jetzt richtig verstanden habe:

ich könnte also sagen: "diese Goldkette hier ist kein Pappenstiel! Du musst sorfältiger damit umgehen!"

Aber ich könnte nicht sagen: "Diese Goldkette ist kein Pfifferling!"

Wenn ich zb ausdrücke, dass es kostbar ist!?

0
@monologue

Ja, von der Bedeutung her passt das. Allerdings wird das kaum jemand so sagen.

Man könnte z.B. über eine Kette aus Falschgold sagen, diese sei keinen Pfifferling wert. Man kann es auch auf eine Aussage beziehen, die jemand gemacht hat.

Ich kenne den Pappenstiel-Ausdruck auch noch dahingehend, dass etwas viel Arbeit gemacht hat, das mag jedoch eine regionale Verfälschung des Originals sein bzw. bezieht sich mehr auf "Kleinigkeit".

 

0

Beispiele: :Der Typ ist keinen Pfifferling wert(Übersetzung:Der Typ taugt nichts.).Diese Summe ist kein Pappenspiel(Übersetzung:Die Summe ist sehr hoch)Beide Begriffe haben eine andere Bedeutung,es besteht kein ZUsammenhang.

Bei dem ersten Begriff meine man Personen:

 

Mit: „Das ist keinen Pfifferling wert!“ drückt man umgangssprachlich eine geringe Wertschätzung gegenüber einer Sache oder einer Person aus. Wahrscheinlicher ist die Herkunft aus dem südwestdeutschen Dialekt, wo ein Fünf-Pfennig-Stück Pfifferle heißt.

Fazit: eine Person zwielichtigen Charakters.

Bei dem zweiten Begriff Gegenstände:

Das ist kein Pappenstiel bzw. etwas für einen Pappenstiel kaufen — das ist keine Kleinigkeit bzw. das ist spottbillig. Der Löwenzahn heißt im Niederdeutschen auch Papenblume, der wegen seines häufigen Vorkommens gering geachtet wird.

Fazit: das ist eine Kleinigkeit, das ist spottbillig.

Was möchtest Du wissen?