Warum muss IKEA keine Steuern zahlen?

8 Antworten

Keine nicht grad, halt nur sehr wenig. ^^

"Steuern, die der europäischen Gemeinschaft fast gänzlich verloren gehen, weil in Holland auf Lizenzeinkünfte nur fünf Prozent Steuern gezahlt werden. Das sind bei den 119,7 Millionen Euro der deutschen Filialen nicht einmal sechs Millionen Euro. Ikea spart also 30 Millionen Euro" 

"Seither nutzt Ikea einen Steuertrick, den man "Patentbox" nennt. Der Trick geht so: Da jede Filiale drei Prozent von allem an die Inter Ikea Systems nach Holland überweist, sinkt der Gewinn der Filialen. Und damit die Steuerlast. "

http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/luxemburg-leaks-steueroasen-hopping-mit-ikea-1.2213559

Wer bei IKEA kauft, kauft nicht bei einem schwedischen Möbelkaufhaus sondern bei einer niederländischen Stiftung die gegründet wurde um fast keine Steuern mehr in Deutschland zu zahlen. Das habe ich vor fast 10 Jahren erfahren und so lange habe ich auch keinen Fuß mehr in eine Filiale gesetzt. Das das nun viele Großunternehmen so machen ist keine Entschuldigung sondern eine ausgemachte Schande. Habe vor ein paar Monaten erfahren das auch BMW fast keine Steuern in Deutschland abdrückt. Hier werden an eine von BMW gegründete Gesellschaft auf Malta die Gewinne verrechnet da sich BMW ihre eigenen Lizensen verpachtet, verkauft oder sonstwie betrogen wird. Ich hoffe das viele meinem Beispiel folgen und so diese Firmen sich wieder an der Staatsfinanzierung beteiligen. Meine Steuern werden von meinem Brutto abgezogen. Unsere Politiker interessiert das eh nicht.

Was möchtest Du wissen?