Warum möchte der Versicherungsvertreter zu mir nach Hause kommen?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

 Warum möchte der Versicherungsvertreter zu mir nach Hause kommen?

Bei einer längeren Beratung wird man beim Kunden sicherlich nicht ständig gestört.

Bei mir im Büro, klingelt ständig das Telefon, oder ein Kunde möchte mich kurz sprechen, oder ein Kollege schaut kurz rein und teilt mir etwas mit.

Außerdem bist du in deiner gewohnten Umgebung und kannst ja noch deinen Freund oder Eltern als Zeuge zu dem Gespräch bitten.

Dies ist doch ein Vorteil für dich.

Gruß N.U.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das häusliche Umfeld ist schon interessant, um zu sehen, ob du diesen Vertrag überhaupt einzuhalten gedenkst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann mehrere Gründe haben.

Ich z.B. besuche auch Menschen zu Hause, besonders wenn es ein längeres Gespräch wird und vielleicht auch vor Ort relevante Dinge sich ergeben könnten (z.B. bei Haurat oder Wohngebäude kommt das gelegentlich mal vor).

Gewerbekunden besucht man meistens in deren Geschäftsräumen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du dir unsicher bist mach doch ben Termin fürs Büro. Also normale Versicherungsvertreter kommen auch nach Hause aber Krankenversicherung ausser sie ist vielleicht privat. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kundenservice. Ich find das nicht schlecht und meiner kommt auch nach den Bürozeiten wenn ich von der Arbeit komme.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst zu ihm sagen, dass es für Dich besser ist zu ihm ins Büro zu kommen. Falls er das nicht möchte, teile ihm mit einen anderen Versicherungsmakler zu bemühen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

OMG

Das ist Gang und Gäbe, dass der Versicherungsvertreter nach Hause kommt. 

Im Allgemeinen will er sämtliche Versicherungsunterlagen sehen. Und die hat man nun mal normalerweise zu Hause. 

Er will dir die Mühe ersparen, dass du das alles ins Büro schleppen musst. 

Außerdem seid ihr da ungestörter als im Büro - ohne Hintergedanken. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Manche schließen irgendwann einen Vertrag ab, um solche Typen wieder loszuwerden; eher simple Verkaufsphilosophie.

Deswegen sieht der Gesetzgeber für solche "Haustürgeschäfte" eine besondere Widerrufsfrist vor - die ist dann später auch auf Onlinebestellungen erweitert worden.

Du kannst aber recht deutlich machen, wenn Du das nicht willst: ich habe vor mehreren Jahren einen Versicherungsmakler in einem Café getroffen; wir haben eine Stunde miteinander gesprochen, jeder hat seins bezahlt, und alles ging korrekt weiter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DolphinPB
03.05.2016, 10:20

Die Unterschrift unter einem Antrag auf Versicherung ist kein "Haustürgeschäft", und die Widerrufsfristen ergeben sich aus dem VVG.

1

weil du Zuhause in deiner gewohnten Umgebung bist und er dich dann besser vollsülzen kann,bis du unterschrieben hast.

Geh lieber ins Büro und zwar mit einer anderen Person.Denn 4 Ohren hören besser als nur zwei.

Und immer erst noch einmal darüber schlafen bevor ein Vertrag unterschrieben wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass ihn doch kommen, musst nicht hin. Anhören kostet nichts! Ist sein Job! Weitere Angebote kannst/solltest Du Dir aber dann einholen....!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist so gang und gebe. Die wollen dir die Versicherung ja möglichst schmackhaft machen, also nehmen sie dir auch die "Mühe" ab, zu denen zu fahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tja ich denke da mehr als Mann ist dein Foto echt gäbe es noch ne andere Möglichkeit warum er das will. Kenne einige Vertreter die meisten machen gar keine Hausbesuche mehr. Nur noch bei einigen bestimmten Wenn man Inhaltsversicherung oder ähnliches hat. Aber für eine Krankenversicherung gibt es kein vernünftigen Grund dafür. Wenn es nicht willst und er geht dir weiter auf die Nüsse such nen anderen gibts genug Versicherungen.

Aufjedenfall gibt es für eine Krankenversicherung absolut kein Grund dafür. Schön reden kann man es immer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Apolon
03.05.2016, 10:47

 Kenne einige Vertreter die meisten machen gar keine Hausbesuche mehr.

Dies ist der neue Trend unserer Zeit. Aber diese Leute werden vielleicht auch noch einmal schlau und stellen fest, dass man das Vertrauen zum Kunden nur aufbauen kann, wenn man auch die Kunden zu Hause besucht. z.B. bei Schadensfällen, bzw. um bauliche Änderungen am Haus festzustellen.

Und man sollte auch nie vergessen, dass man so auch die weiteren Familienmitglieder kennen lernt.

Ein Versicherungsvermittler zu dem der Kunde in die Agentur kommen muss, wird heute nicht mehr benötigt.

Dann kann der Kunde auch seine Verträge im Internet abschließen.

Gruß N.U.

0

Was möchtest Du wissen?