Warum mag niemand sächsisch?

7 Antworten

Nachdem ich Verwandte ich Sachsen habe, vermag ich für mich nicht auszusagen, daß ich diesen Dialekt nicht mag, vielmehr hat dieser für mich einen eigenen Charme.

können die Zahlen nicht richtig sprechen (zwanzsch)

Alle O Töne werden zum Ö und alles was A gesprochen wird wird zum O

Die deutsche Stadt mit drei O (Korl Morx Stodt) reicht das?

Du hast noch nie sächsisch gehört, oder?

0
Warum finden alle den sächsischen Dialekt so schrecklich?

Ganz sicher nicht alle.

Zu DDR-Zeiten tauchten hier in Berlin ein Haufen Sachsen auf und nicht wenige davon waren bei irgendwelchen Behörden und staatlichen Organen tätig. Da man sie am Dialekt zweifelsfrei erkannte, zog bereits das den Unmut der Berliner auf sich.

Davon abgesehen wäre mir kein Grund bekannt, warum Sächsisch so umfassend unbeliebt sein könnte.

Keine Ahnung, warum diesen Dialekt niemand mag. Wohne selbst in Sachsen.

Der sägdsche Dialegd glingd ridsch gemiedlisch.

Ich mag Sächsisch.
Viel sympathischer als Berlinerisch ("wo icke bin, is ohm [oben]").

Was möchtest Du wissen?