Warum leugnen viele Ägypter dass Ägypten ein armes land ist, obwohl es vom bip pro kopf gesehen ärmer als der irak ist?


21.04.2022, 11:22

6 Antworten

Weil es immer darauf ankommt wen du fragst. Und weil 'armes Land' relativ ist.

Nimm mal als Beispiel Indien: Großes Land, riesige Klassenunterschiede. Ist Indien jetzt insgesamt ein 'armes Land'? Und würde das jemand so sehen, der in einer der hochentwickelten Mega-Metropolen aufgewachsen ist und eben vor allem dieses Leben kennt?

Genau mein Reden.

1

Das Land hat viele Ressourcen. Der Reichtum ist nur schlecht verteilt.

Das ist auch Ansichtssache was arm ist

Das behaupten nur reiche Ägypter. Die sind oft nur in ihren Etepetete-Luxus-Vierteln unterwegs und sehen folglich die Wirklichkeit nicht. Die normalen Bürger beklagen die Miss-Stände bereits seit Jahren.

Die Reichen in Deutschland sind ja schließlich auch ständig der Ansicht, dass keiner in Deutschland arm sein müsse.

Übertriebener Nationalstolz vielleicht. Dieser lässt sich such bei anderen Nationen beobachten.

-(USA)-

1

Der ist sicher nicht die Ursache.

0

Was möchtest Du wissen?