Warum laufen Bahnschienen in Entfernung zusammen?

4 Antworten

Dir ist sicherlich schon aufgefallen, dass Dinge die direkt vor deinen Augen sind groß aussehen und wenn man sie weiter weg bewegt werden sie immer kleiner?

Wenn Gleise eine Spurbreite von 1,43m haben, dann sehen diese 1,43m in einiger Entfernung eben kleiner aus. Und irgendwann ist die Entfernung so groß, dass gar kein Abstand mehr zwischen den Gleisen zu sehen ist.

Das ist ein rein optischer Effekt.

Gruß

Das ist eine gute Frage, über die viele gar nicht nachdenken. Die Erklärung ist, dass entfernte Objekte kleiner aussehen. Das heißt, auch der Abstand zwischen den Schienen.

Also warum sehen entfernte Objekte kleiner aus?

Unter dem Bild erkläre ich es.

Zwei mögliche Überlegungen:

1.

Man kann alles in einem bestimmten Blickfeld sehen. Dieses schließt in größerer Entfernung mehr Objekte ein. => Damit diese trotzdem ins Bild passen, müssen sie kleiner aussehen.

2.

Der Winkel, den ein Objekt einnimmt, ist kleiner wenn es weiter weg ist.

Und dieser Winkel bestimmt die scheinbare Größe. Stell dir dazu einfach vor, dass du das Objekt vom einen zum anderen Ende mit dem Auge abfährst. Wenn sich das Auge dazu um einen kleineren Winkel drehen muss, sieht das Objekt kleiner aus.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Bin mitten im Physikstudium an der FAU.
 - (Physik, Augen, Augenarzt)

Das nennt man Fluchtpunkt.

So hat man das gefühl, dass Dinge die weiter hinten liegen sich einem Punkt zubewegen. So entstehen auch 3D-Zeichnungen, in dem. Man sich vorher einen Fluchtpunkt überlegt.

Tun sie nicht. Das ist eine Illusion die aufgrund des Blickwinkels entsteht.

Was möchtest Du wissen?