Warum kommen die Vögel nur so kurz in mein Vogelhaus?


19.11.2023, 09:21

Ich füttere übrigens Sonnenblumenkerne mit Schale, Meisenkugeln, Rosinen in festem fett, eine Mischung aus hafer und leinsamen in kokusfett getränkt und trockene Mehlwürmer

 - (Wildvögel, Vogelfutter, vogelhaus)

3 Antworten

Zuerst einmal ist es wichtig, welches Futter du ihnen anbietest. Was liegt denn in deinem Vogelhäuschen?

Dann ist der Anflug wichtig. Versetze dich mal in deine Vögel hinein. Sind sie dort vielleicht in Gefahr, durch Greifvögel? Bei mir passiert es immer wieder, dass ein Sperber sich einen Spatz greift, weil die sehr langsam sind. Wenn das passiert, dann kommen die anderen Vögel für mehrere Stunden nicht mehr. Irgendwann siegt aber der Hunger. Haben sie bei dir Deckung? Können sie dort entspannt fressen?

Ist genügend Vegetation in der Nähe deiner Wohnung? Gibt es dort überhaupt genug Vögel? Meine Wohnung habe ich mir extra so ausgesucht, dass ich direkt an einem Wald lebe. Ich mache das Fenster auf und schaue direkt auf den Wald. Der ist nur 10 bis 15 Meter entfernt. Da leben sehr viele Vögel und inzwischen holen sich 21 Arten ihr Futter.

Die Gimpel sehen hier ein wenig zerrupft aus, die sind gerade in der Mauser.

https://www.youtube.com/watch?v=TlRXAPBUwQI

Super schöne Videos!

Bei mir fressen Kohlmeisen nur noch Erdnüsse ... weil sie so verwöhnt sind .... aber macht nix .... Amseln stürzen sich auf die Rosinen ....

3

Erstens haben wir einen sehr milden Herbst, keinen Frost oder Schnee bishetz, also finden sie wahrscheinlich noch gut Futter.

Und zum anderen haben sie ja ihr Nest.

Es ist sehr kalt.

0
@HasseLeben33

Es zählen Fakten, kein Weicheigewinsel.

Wir haben weder Frost noch Schnee,sondern immer noch zweistellige Plusgrade.

Schau dir einfach mal die Bäume an, wie grün die auch noch sind. Der Herbst ist sehr mild.

0
@Stellwerk

Ich weiß ja nicht wo du lebst aber ich komme hier seit Tagen nicht mehr auf zweistellige grade und hier friert es stark jede Nacht und das weicht erst langsam über Mittag

in der Nacht sind wir meist inzwischen bei -1 bis -5 grad

2

Was für ein Futter fütterst du denn? Ich kann nach mehren Jahren ganzjähriger Fütterung sagen das auch Vögel nicht jedes Futter fressen und die Qualität viel aus macht (kostet dann natürlich auch dementsprechend)

bei dem richtigen Futter hast du im Endeffekt vom frühen Morgen bis es dunkel wird ordentlich Besuch. Bei Futter mit mieser Qualität bleibt der Besuch eher aus oder beschränkt sich sehr stark

Ich füttere inzwischen nur noch wildvogelfutter von Pauls Mühle da man dort zumindest für den höheren Preis auch gute Qualität bekommt. Leider haben die billigen Futter Sorten bei mir und den Vögel immer eher mäßig abgeschnitten, auch im Vergleich zu der extremen Vielfalt an Vögel die zum fressen kommen seitdem ich dieses Futter füttere. Und sie verkaufen Futter für verschiedene Jahreszeiten und auch Futter speziell für die Brutzeit.

Sonnenblumenkerne, Meisenkugeln, Hafer und Leinsamen in Kokusfett, Rosinen in weißem fett und eine Schale Wasser

2