Warum können manche menschen bei Mathe nicht logisch denken?

8 Antworten

Nicht jeder denkt gleich und dadurch kann es zu Schwierigkeiten kommen zb gibt es Menschen die mit den leichten Sachen Probleme haben und mit den schwereren weniger im allgemeinen liegt das aber daran das viele   nicht mal mehr in Der Schule aufpassen und  auch nicht mitmachen und auch keine  Hausaufgabe selber machen.Oder Sie brauchen Etwas Praxis Taugliches was  das besser Veranschaulichen wie   in einem Bereich Poolbillard!

Die Frage kannst du auch andersherum stellen: Warum können manche Menschen bei Mathe logisch denken?

Jeder hat verschiedene Talente und daher ist auch bei jedem ein unterschiedlicher Teil des Gehirns ausgeprägt. Der eine kann Kunst, der andere nicht, dieser aber wiederum kann besser Englisch usw.

Vieles hängt auch von den Interessen, der Person, ab.
Jeder ist ein Individuum und hat seine eigene Art zu denken und zu lernen. Manche verstehen alles direkt und andere müssen viel dafür üben.

Menschen sind unterschiedlich (und das ist gut so).

Manche Menschen haben Spaß an Zahlen, manche an Pflanzen, manche an Tieren, manche basteln gerne ...

Das liegt daran, daß die Gehirnstrukturen leicht unterschiedlich sind. Wenn man dann diese angeborenen Talente fördert (lernen + trainieren) prägen sich leichte Unterschiede immer stärker aus.

Aber auch Menschen, die nicht sehr talentiert sind, können zumindest "das Handwerk" lernen.

...was.... Es ist wohl kein Talent Mathe zu verstehen. Wenn man sich nicht interessiert für etwas ist man selbst daran Schuld, wenn man nichts versteht.

0
@WadeyDix

Das stimmt nicht. Genauso wie es Legasthenie gibt, gibt es auch Dyskalkulie.

Kleiner Tipp für die Zukunft: Erst recherchieren, dann behaupten.

0
@SchakKlusoh

...ernsthaft....

Behinderungen sagen doch schon aus, dass sie etwas behindern. Aber Leute die die Chance haben etwas zu verstehen, aber sich nicht dafür interessieren, sind selbst dran Schuld, wenn sie nichts checken.


Ach und mein kleiner Bruder ist Legastheniker, und er ist in Mathematik echt gut.

0
@WadeyDix

Ach und mein kleiner Bruder ist Legastheniker, und er ist in Mathematik echt gut.

Wenn er Dyskalkulie hätte, könnte er vielleicht gut schreiben und lesen.

0

mathematisches Denken ist ein Talent. Wenn man das übt wird's besser. Und je mehr Algorithmen (also Lösungsrezepte für mathematische Probleme) man kennt und kann, desto eher synthetisiert das Hirn Neue...

Es hat nur etwas mit Interesse zu tun. Warum sollte sich das Gehirn anstrengen und logisch denken, wenn es eh nicht wichtig erscheint.

0
@SchakKlusoh

Okay, dann erzähl mal. Aber bitte ein gutes Beispiel. Wie funktioniert das Verstehen sonst.

0

das sind genau die selben die auch sonst nirgendwo logisch denken können ... warum? ... weil man genau das nicht lernen kann.

Upps, Wtf hab ausversehen 'Danke' geklickt. Man kann das lernen. Faule Ausreden zeigen mal wieder das Level der Interesse.

0
@WadeyDix

Dyskalkulie ist eine "Behinderung", da nützt kein Training.

Abgesehen davon benötigt man für alles ein Talent. Auch für Höflichkeit.

1
@WadeyDix

das Level der Interesse

ah ja ... DAS kann man lernen ... im gegensatz zu denken ;-)

1
@SchakKlusoh

Behinderungen sagen ja schon aus, dass sie etwas behindern. Dafür kann die Person nichts. Aber wenn eine Person die Möglichkeit hat es zu verstehen(Mathe)  aber keine Interesse zeigt ist er selbst dran Schuld.

0
@kleinkirmit

Guck, ich interessiere mich nicht für die Rechtschreibung auch wenn ich ehrlich gesagt nicht das Problem versteheXD

0

Was möchtest Du wissen?