Warum ist Rassismus immer noch präsent in der heutigen Gesellschaft?

9 Antworten

Es gibt leider immer noch Menschen, die es nicht besser gelernt haben und aus der Denke wohl nicht rauskommen. Menschen, die ein geringes Selbstwertgefühl haben, und deshalb andere niedermachen müssen, um sich selbst vollwertiger zu sehen. Hinter vielem steckt meiner Meinung nach Angst vor Unbekanntem und Fremdartigem, geringe Bildung und schlechte Prägung in der Kindheit.

Lieber Felixgg33,

weiß ich nicht! Ich verstehe auch nicht, warum Menschen andere Menschen für Ihre HAUTFARBE verurteilen!

I mean, das ist der Körper mit dem man geboren worden ist! Ich finde dies muss jeder mit sich selbst klären und denk daran: Behandle andere Menschen so, wie du auch behandelt werden möchtest.

Ich glaube es gibt bei dem Thema Rassismus zwei Typen Mensch:

Einmal die, die gar nicht wissen, warum sie selber das eigentlich machen, sondern nur einer Bewegung blind folgen(schlimm!!!)

und zweitens, Menschen, die mit sich selber so unzufrieden sind und einfach einen Sündenbock brauchen, den sie fertig machen können, um sich letztendlich selber besser zu fühlen.

mach sowas bitte nicht nach, wir sind alle aus dem gleichen Holz geschnitzt

Für mich sind alle Menschen gleich, außer sie kommen mir komisch rüber oder haben eine prekäre Vergangenheit. Wobei da kann man ja auch wieder differenzieren . Wie du sagst wir sind alle gleich und ich bin froh in einem Europa aufzuwachsen wo der Kulturelleaustausch auch noch gegeben ist. Denn ich habe Freunde in Frankreich, England und den Niederlanden. Und klar bin ich Österreicher, doch ja meine Kultur ist aus meiner Sicht nicht so spannend. Ich habe eh schon häufiger Überlegt auszuwandern, da natürlich es in anderen Ländern sicher noch schlimmer ist doch ich fühle mich jetzt nicht so mit dem Land verbunden..

1

Hallo Felix,

weil der Staat ihn zum Beispiel an der türkisch-griechischen Grenze praktiziert. Allerdings nur mittelbar, als Unterscheidung in deutsch und nicht-deutsch im formalen Sinn. Ein großer Teil der Bürger übersetzt dies aber in Rassismus: "Syrische Menschen sind Eindringlinge und haben hier nichts zu suchen."

Das ist für mich unverständlich, so viel ich weiß gab es im Laufe der Geschichte mehrere Völkerwanderungen. Wir leben im Deutschenraum egal ob in Österreich oder Deutschland in soviel Reichtum und genau diesen können wir doch abgeben. Genauso wie Wissen. Und halt auch den Kulturellen austausch.

0
@Felixgg33

Die Völkerwanderungen trafen damals noch nicht auf solch stringente und stramm organisierte Staatswesen wie heute mit einer Polizeigewalt, die jede Grenze dicht machen kann.

0

Weil es immer Idioten geben wird die glauben Sie seien was besseres weil ihre Haut heller ist als die von anderen. Wenn man nichts auf dem Kasten hat und ein Versager ist sucht man sich halt solche Dinge um sich besser als andere zu fühlen.

Weil dumme Menschen ebenfalls präsent sind und immer präsent bleiben werden.

Was möchtest Du wissen?