Warum ist Norwegen nicht in der EU?

...komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Das hat etwas mit Solidarität oder fehlender Solidarität zu tun: Norwegen lebt zur Zeit ganz gut ohne die EU. Aber sobald das Öl etwas weniger sprudelt und/oder die Währungsspekulationen um Euro, Dollar und Yen für ein Weilchen nachlassen, wird die norwegische Krone zum Ziel werden. Dann kommt das zaghafte Klopfen "Darf ich reinkommen?" Spekulationen um Währungen dieser Größenordnung kennen wir zur Genüge aus der Vor-Euro-Zeit (gegen das Pfund, gegen den Franc, gegen die D-Mark). Wie oft mussten die nationalen europäischen Notenbanken in den 80er- und auch 90er-Jahren mit Stützkäufen eingreifen.

Die Eu ist eine grosse kriminelle Einrichtung.Heute schwächt und besiegt man Länder wirtschaftlich. Früher zog man in den Krieg um Länder und Schätze zu erobern.Im Mittelalter unterdrückte Adel/Kirche/Staat das Pöbel und hielt es klein. Heute ist es der Imperialismus der das Volk wieder in die Armut treibt.Alles im Namen der Wirtschaft mit legitimen, Börsenkotieren Mittel, Politikern etc.wer 1 und 1 rechnen kann wusste damals schon dass das nichts werden kann oder eben nur zu Gunsten Mächtigen.Auf Kosten der Verlierer gehen grosse Sieger aus dieser Krise. Ich habe sogar dn Verdacht dass die Krise eine gemachte Sache ist. Regina

die Krise eine gemachte Sache, was sonst?

0

Aus demselben Grund, warum die Schweiz nciht in der EU ist. Sehr reiche Länder vermeiden eine EU Mitgliedschaft, da sie nicht einsehen, andere (meist ärmere) Mitgliedsstaaten zu subventionieren, das würde wiederum ihren eigenen Wohlstand in gewisser Sicht einschränken. Norwegen und die Schweiz sind jedoch beide privillegierte Partner der EU, da sich der intensivierte Handel zu verbesserten Konditionen mit Mitgliedsstaaten, wie den Niederlanden, Frankreich, Deutschland, England oder Schweden für diese Länden sehr rentiert.

Weil Norwegen so reich ist, dass es keinen Gemeinschaft nötig hat.

ich glaube weil finnland eine monarchie hat genau wie england und das passt halt einfach nicht zu denn vorstellungen der eu die die demokratie als mindestvoraussetzung haben genau wie medien und religionsfreiheit

finnland und monarchie??? wie heißt denn der aktuelle finnische könig oder die königin? oder haben die sogar einen kaiser???

1

Sie haben lange genug unter der dänischen "Flagge" gelebt und wollen einfach unabhängig sein. Norwegen ist zwar kein Mitglied der EU, trotzdem müssen sie nach fast allen Regeln der EU leben.

Weil sie es finanziell nicht nötig haben.Das war bei den Deutschen damals zwar auch so,aber hier hatte man Angst das Volk zu fragen.Heute müssen vorallem Deutschland und Frankreich die Zeche dafür zahlen.Ohne diese beiden Staaten wäre dieses vereinte Europa gar nicht möglich gewesen.

Im EU Referendum vom 27. und 28. November 1994 stimmten über 52 % der Norweger gegen einen Eu-Beitritt. Bereits 1972 hatte eine Mehrheit den Beitritt abgelehnt. Ein weiteres Referendum ist nicht absehbar.

ich würde mal die these aufstellen, dass hier einige so ziemlich gar nicht informiert sind. ist aber nicht bös gemeint. schreibe gerade eine ha dazu. mein erster gedanke war natürlich auch: klar, nor un ch, beide viel geld, in der eu würden sie nur draufzahlen. aber hättet ihr gedacht, dass nor bereits der neuntgrößte nettobeitragszahler der eu ist, obwohl sie nichtmitglied sind? des weiteren stellen, d.h. stellten sie bis vor kurzem soldaten für die eu battle groups. nebenbei, nor ist eines der länder, mit den höchsten entwicklungshilfeetats. könnte die aufzählung noch weíterführen, wollte aber nur mal n paar beispiele nennen, um das arme norwegen mal in schutz zu nehmen ,-)

norwegen hat ein gutes bildungs- und sozialsystem. vielleicht wollen die nicht ihre gelder, wie die unseres staates in die europäischen entwicklungsländer pumpen sondern weiterhin ihren standard halten - stichwort EU ost erheiterung

Soweit ich mich erinnere, war ein großes Problem für die Norweger in den Beitrittsverhandlungen 1994 die Tatsache, daß die Spanier sich in der Frage der Fischereirechte durchgesetzt hatten. Dürfte auch in den Beitrittsverhandlungen demnächst mit Island schwierig werden.

Norwegen, Schweiz mit Liechtenstein

sind über den EWR - (Europäischer  Wirtschaftsraum) vertraglich mit der EU verbunden und zahlen Beiträge, um am Binnenmarkt teilzunehmen ....

was GB scheut wie der Teufel das Weihwasser


weil die Norweger intelligenter sind als die Länder die sich in der EU befinden und die Privatisierung der Wasserrechte fürchten müssen! Wann ist die Schmerzgrenze erreicht?

Wenn ich sarkastisch sein darf: Es ist der gleiche Grund der auch die Schweizer aus der EU fernhält: NOR und CH wären wegen ihres ungeheuer hohen Lebensstandards Großzahler in der EU. Ein Aufrechnen gegen die Gewinne ist fast unmöglich. Auch ohne Mitgliedschaft profitieren beide Länder.

Jedes Land schaut doch v.a. darauf, ob der Beitritt mehr bringt als kostet. Und da ist Norwegen seit den massiven Ölfunden einfach in einer sehr komfortablen Situation, da man praktisch im Reichtum schwimmt und Sorgen hat, das Geld europaweit teilen zu müssen.

Leider vergißt man dabei oft, dass die Idee EU mehr ist als Gelder über die Grenzen zu schieben (bei allen Kritikpunkten). Norwegen ist wunderschön und ich freue mich auf den Tag, an dem Norwegen doch noch zur EU kommt.

Jedes Land ausser Deutschland! Leider :-(

0
@Riccardo

Deutschland muss immer nett zu allen sein, als ob nie etwas gewesen währe!

Ich hoffe Norge tritt NIEMALS der EU bei! :D

0

Denen geht es doch auch ohne EU ziemlich gut!

wie der Türkei!

0

Was möchtest Du wissen?