Warum ist Marihuana illegal?...

Support

Liebe/r merlin1990 ,

welchen Rat suchst Du mit Deiner Frage? Wenn Dich die Meinung der Community interessiert oder Du die Community-Mitglieder besser kennenlernen möchtest, ist das Forum unter http://www.gutefrage.net/forum der richtige Ort für Deine Frage.

Vielen Dank für Dein Verständnis!

Herzliche Grüße

Klaus vom gutefrage.net-Support

21 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ich fände es sinnvoller gras zu legalisieren, da man da total gechillt und nicht agressiv ist und es gibt genug alkoholiker, die andere Leute schlagen. Außerdem macht Alkohol körperlich abhängig und aus der Sucht kommt man ohne arzt nicht ruas, denn es ist gefährlich einfach nix mehr zu trinken. Bei Gras ist das anders.

Wird man von Drogen etwa nicht abhängig?

0
@Sharkan

also ich persönlich habe schon oft einfach so von heut auf morgen mit kiffen aufgehört für eine lange zeit. 3 - 4 tage bisschen unruhig, schlecht schlafen und dann war wieder alles gut. versuch das mal, wenn du alkoholabhängig bist...

2
@Undefined999

"schon oft einfach so von heut auf morgen mit kiffen aufgehört"

SCHON OFT AUFGEHÖRT!!!

looooooooooool

3
@Saarland60

alter, wenn man keine ahnung hat ne... kennst den spruch ja... freiwillig aufhören und wieder anfangen wo ist da das problem?

1
@Sharkan

sharkan..weißt Du eigentlich wieviele Hirnzellen ein Vollrausch unwiederbringlich vernichtet???

1
@Sharkan

JOOO Manni... mensch soll wohl sein aber Kultiviert???? rauchend ( tabak dann) und saufend,.. oooch lass mal. du bist mir zu anstrengend junge...verursacht das schmerzen??? nimmst Du "legale 'Drogen??tabletten .o.ä. ??? so pseudos wie Du...ach...laß mal...

0
@Sharkan

Überleg dir mal, warum Alkohol und Tabak - mit mehr als 40.000 Toten jedes Jahr legal ist - und bei allen anderen illegalisierten Drogen die Toten nahezu unter 1000 sind?

0

da hast du unrecht, weil Gras eine super Einstiegsdroge ist und man nach einiger Zeit zu härteren Drogen greift

0
@kochstuebchen

und alkohol gilt doch so weit ich weiss als die einstiegsdroge überhaupt! ich bin mir 100% sicher, dass jeder der harte droger nimmt, davor auch alkohol getrunken hat... damit ist dein Argument aber sowas von hinfällig

2
@kochstuebchen

das kann wahrscheinlich nur jemand sagen, der sich nicht wirklich damit auskennt.So ein Quatsch, nur weil man Kiffer ist heißt das nicht, dass man später zu härteren Drogen greift! Und Alkohol ist eine starke Droge,wenn du selbst ihn selbst trinkst, meinst du auch, dass du zu anderen Drogen greifen wirst????

1
@Undefined999

Und solche Leute wie du sollen mal meine Rente bezahlen? Tu deinem Hirn mal lieber einen Gefallen und steck deine Nase in deine Schulbücher.

0
@Manni80

lol bezahl deine rente doch selber oO ausserdem, falls es dich interessiert bin ich schon viele jahte aus der schule raus ;-)

1

sehe ich genauso.Und es machen so viele, nicht nur jüngere Leute, auch Omis. Es kiffen leute aus verschieden sozialen Schichten. Also sollen sie es legalisieren.Alkohol ist viel gefährlicher! Deshalb rauch ich lieber einen.

0
@Medusa88

Es saufen auch Leute aus verschiedenen sozialen Schichten. Und welchen Aussagewert hat das nun?

0

ich finde es sollte beides verboten werden, cannabis ist schlimm schadet den menschen und kostet viel, doppelter verlust, keine gewinne, starke nebenwirkungen, alkohol ist noch schlimmer, hab da eine kleine geschichte:

es war mal eine frau, und ein mann in einer gasse, die frau zielte mit der waffe auf den mann und drohte ihn zu töten wenn er nicht eine sache von 3 machen würde, die erste sache war dass er ein kind dahinnraffen, die 2. sache war mit der frau falsche sachen zu machen (ihr wisst was ich meine, für die dummen nochmsl es heisst s**) die 3 dass er literweise alkohol trinken soll, er hat den alkohol genommen und getrunkem, die frau befiehlte ihm mit ihr s** zu haben, er war so betrunken dass er es tat, am ende gefiel es ihm, die frau meinte dass er das kind töten soll wenn sie weiter mit ihm machen soll, er raffte das kind hin und machte weiter

also die geschichte ist ein grund alleine wieso slkohol verboten werden sollte

Hallo, mein Freund.

Dein Kommentar zeigt leider, dass du von nix einen Plan hast, dich über nichts informierst, du von beidem keinen Erfahrungswert hast und wahrscheinlich noch ein kleiner Bub bist.

Icb möchte dich bitten, deine Lügen, die du hier als Fakt verkaufst, lieber in der Bildzeitung zu verbreiten.

1

Gras ist nicht schädlicher als Alkohol. Mir wär es lieber wenn Alkohol verboten wäre,denn wenn man Alkohol verbieten würde,würden weniger Straftaten begangen werden. Und die leute die sagen dass sie niemals drogen (Cannabis) nehmen würden,die schlucken nur all das was die Politiker ihnen eintrichtern,diese leute sagen das nur weil Gras als "Droge" bezeichnet wird,während Alkohol als Genussmittel gilt.Würde alkohol offiziel als Droge gelten,dann würden diese leute sagen sie würden niemals Alkoholtrinken und sich lieber ein baun.

Peace!

Das sind die wahren Drogenopfer - (Drogen, Gesellschaft)

Warum wird Gras nicht akzeptiert in unserer Gesellschaft?

Warum ist weed in unserer gesellschaft nicht akzeptiert und konsumenten werden als assozial bezeichnet?

...zur Frage

Was sagt der Musikgeschmack über die Persönlichkeit aus?

Musik ist ja auch in gewisser Art eine Droge. Was sagt es aus wenn eine Person alle Musikrichtungen gut findet. Was sagt es über eine Person aus, die nur Mainstream hört, also einen schlechten Musikgeschmack hat? Sagt es überhaupt etwas aus?

...zur Frage

Wieso nehmen die Leute Drogen und werden abhängig?

Warum nehmen Leute Drogen wie Alkohol, Chrysta Meth, Kokain etc. und das Tag ein Tag aus? Ich sehe die Leute in ihrer eigenen Kotze am Bahnhof rumliegen und denke mir nur "Wie kann man so tief sinken und sich so verhalten?

...zur Frage

Warum wird gekifft obwohl es verboten ist?

Die frage kann ich mir selbst beantworten. Aber trotzdem was denkt ihr darüber.

...zur Frage

ist es illegal geld zu verleihen, wenn man weiss, dass die schuldner dann damit drogen kaufen?

...zur Frage

Stimmt dieses Zitat zum Thema "Legalisierung/Entkriminalisierung von Drogen"?

"Wer nicht für eine Legalisierung oder Entkriminalisierung von Drogen ist, hat sich nicht genügend mit dem Thema beschäftigt." (Simon Ruane)

Der Otto Normaldrogengegner verschließt sich ja gern vor jeglicher Diskussion und wimmelt sofort mit Sätzen wie "Es ist verboten, da gibt es nichts zu diskutieren!" ab.

Daher meine Frage. Stimmt dieses Zitat? Würde man zwangsläufig, nach logischen Gesichtpunkten, immer zu dem Schluss kommen, Drogen müssen legalisiert bzw. entkriminalisiert werden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?