WARUM ist in den Läden oft nur eine Kasse geöffnet?

15 Antworten

Kein Arbeitgeber im Verkauf zahlt seine Mitarbeiter für´s Rumhängen. Es wird nunmal kalkuliert, wie viele Kassen zu welcher Zeit besetzt sein müssten. Wenn´s da dann Abweichungen in der Besucherzahl gibt, hocken entweder alle in ihren Kassen und haben nichts zu tun, oder die Kunden müssen mal warten. Letzteres ist billiger.

Die Kalkulation geht aber meines Erachtens an der Realität vorbei. Denn wenn ich schon weiß, dass dort (wie immer) nur eine Kasse bestetzt sein wird, gehe ich da schon nicht mehr hin. Würde ich wissen, dass man dort zügig einkaufen kann, würde ich viel öfter hingehen. Deshalt ist für mich die Kalulation falsch. Was meinst Du?

0
@AlicBa

Das geht davon aus, daß du eine Wahl hast und nicht bereit bist, die Wartezeit einzukalkulieren.

0

Ich habe meine Lehre im Einzelhandel gemacht und bei uns hat niemand eine geraucht oder Kaffe getrunken! Das Problem ist, das zu wenig Personal vorhanden ist , das heißt konkret das man den ganzen Laden schmeissen muss, Sachen abpacken, raus fahren, ordnen, wälzen, pappen... Und und und Und nebenbei muss man noch zur Kasse rennen, weil 5 leute vorne stehen und niemand zeit hat! Das heißt, sitzt man zu lange an der Kasse, bleibt der rest im Laden liegen und dann heißt es länger arbeiten! Bei 14 Stunden täglich, will man irgendwann auch mal Heim! Eigentlich ganz simple! Manche Laden haben ja extra Leute zum abpacken, wir hatten das nicht

Welche Einstellung habt Ihr denn dann zum Kunden? Wenn es immer nur darum geht irgendwelche "arbeiten" im Laden zu machen wo bleibt dann die "Betreuung" des Geldgebers (der Kunden)??

0

Meistens ist da wo sonst die Kasse reinkommt keine Kasse drin , heißt die Kassenkräfte müssten sich eine Kasse sozusagen zubereiten lassen, die kriegt wiederum nicht jeder! Nicht jeder der da arbeitet, in einem Supermarkt darf auch kassieren. Wenn man keine weiter Kasse hat, also eine die vorbereitet ist mit Kleingeld ins System eingegeben wurde etc. dann kann man einfach keine weitere Kasse öffnen. Es ist niemands Absicht dadurch irgendwelche Marketingstrategien nachzugehen. Man möchte im Einzelhandel den Kunden glücklich verabschieden und nicht genervt. Es hat tatsächlich etwas mit der Organisation zu tun, oder damit das ganz einfach die Arbeitskräfte fehlen, die Richtigen vor allem. Wie gesagt im Einzelhandel gibt es Leute die nur für Leergut eingestellt werden und zwischendurch nichts zu tun haben oder nur an der Fleischtheke arbeiten und hin und wieder arbeitslos in der Gegend stehen. Ist zwar nicht erwünscht, aber eben. Da verstehe ich deine Wut auch. Das wissen viele Menschen nämlich nicht. Mein Tipp, wenn mehr als genug Leute anstehen MUSS eigentlich immer eine weitere Kasse geöffnet werden, da einfach bei der Kassiererin/ beim Kassierer nett nachfragen, da wird sicherlich eine weitere ausrufen. Sonst in der Zentrale beschweren!

Hi AlicBa,

reine Marketing-Strategie. Leere Kassen würden eher zum Gedanken führen, daß hier keiner einkauft. Relativ volle Kassen bedeuten eher, daß der Laden gut besucht und somit begehrt ist.

Darüber denken leider viel zu wenig Leute drüber nach - Du schon :)

viele Grüße, silverfusion

Alle Leute die an der Kasse stehen ärgern sich darüber, dass nur eine Kasse offen ist. Immer! Ich würde viel öfter da hingehen, wo ich weiß, das ich zügig bedient werden. DAs ist entscheidend. Nur aufgrund der vollen Kasse gehe ich ja gerade nicht dahin!

0
@AlicBa

jopp, mich ätzt dies auch derart an!

Allerdings ist gerade in den Discounter-Läden auch ein Personalmangel an der Tagesordnung. Wenn Du keine Schlange an den Kassen möchtest, dann mußt Du Dir einen anderen Laden aussuchen. Ich gehe daher immer in meine Fruchtbö.se, auch wenn ich ein wenig mehr zahlen muß. Aber da sind die Kassen - gerade für den Schnelleinkauf - immer voll besetzt. Schnelligkeit hat eben seinen Preis ;)

0

ach ja, schau auch mal unter:

http://www.pm-magazin.de/a/schneller-warten

...da wird dann auch noch die Ungeduld der Käufer mit anschließendem Spontankauf in der "Quengelware" beschrieben...

0
@silverfusion

Viel Text für nix. Es geht mitr um die Bestzung der Kassen und um eine zügige Kaufabwicklung. Da helfen seine Erklärungen auch nicht weiter (zumal er auch auf Effektivität aus ist). Alle meinen ja zu wissen, wie man die Schlange vermeiden kann (und auch wirtschaftlich arbeiten kann), aber warum macht es im Einkaufsladen niemand (der Chef)?

0
@AlicBa

also gut:

  • alle Kassen besetzt = mehr bezahlen

bist Du dafür bereit? OK. Ansonsten den Laden wechseln :)

0

Hallo AlicBa,

häufig wollen die Geschäfte Geld sparen. Denn in der Zeit wo einer mehr an der Kasse sitzt kann hinten im Lager nicht mehr so viel Abgearbeitet werden und sortiert werden.

LG

Die Kalkulation geht aber meines Erachtens an der Realität vorbei. Denn wenn ich schon weiß, dass dort (wie immer) nur eine Kasse bestetzt sein wird, gehe ich da schon nicht mehr hin. Würde ich wissen, dass man dort zügig einkaufen kann, würde ich viel öfter hingehen. Deshalt ist für mich die Kalulation falsch. Was meinst Du?

0

Was möchtest Du wissen?