Warum ist im Norden oben?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

-"Oben" ist nicht "global aus gesehen im Norden" . Hier handelt es sich nicht um eine globale Sicht, sondern um eine Konvention. Es ist Dir frei gestellt, Landkarten bei der Betrachtung so zu drehen, dass die Südseite nach oben weist. Diese Drehung kannst Du sogar auf Google Earth mit dem Mauszeiger praktizieren.

Du könntest genauso gut fragen, warum man sich in Mitteleuropa irgendwann ausgerechnet auf den Rechtsverkehr verständigt hat. Vielleicht wurde diese Entscheidung einmal irgendwo ausgewürfelt. Aber eine Entscheidung musste schließlich getroffen werden, wenn der Verkehr nicht im Chaos versinken sollte.

Bei Globen und Landkarten hat man sich einmal darauf verständigt, diese so zu beschriften, dass sie bequem zu lesen sind, wenn man die nördliche Seite nach oben hält. Natürlich könnte man die Landkartengestaltung auch der Beliebigkeit überlassen. Einem solchen Chaos würde sich aber kein Kartenverlag anschließen.

Das hat sich deshalb so entwickelt, da im Norden der Polarstern weit über dem Horizont steht. Und der steht oben, nicht unten, unter dem Horizont. Er bildete lange Zeit den einzigen "feststehenden" Orientierungspunkt. Mach eine Langzeitbelichtung, dann kannst du sehen, dass sich alle "Fixsterne" um diesen einen Stern drehen. Und an dieser Richtung hat man sich beim Kartenzeichnen orientiert (meist jedenfalls, denn es gab auch nach Osten und nach Süden ausgerichtete Karten).

Irgendwie musste man sich ja einigen. Man hätte auch Süden nach "oben" nehmen können, das wäre auch gegangen. Ich nehme an, weil der größte Teil der Landfläche, und damit der Erdbevölkerung sich auf der nördlichen Hemisphäre befindet, hat man sich für "Norden oben" entschieden.

Das hat sich bei den meisten Karten und einsatzgebieten so eingebürgert. Abe es gibt auch Ausnahmen, nach Süden orientierte Karten (z.B. die Pilgerkarten nach Rom).

ich denke mal, die Bezeichnungen wurden mal zufällig so gewählt, genauso wie links und rechts. Irgendwie musste man dies ja mal einheitlich bezeichnen.

Weil man das Weltall nicht kannte als man diese Bezeichnungen schuf. Und wenn man sich die Erde als Scheibe vorstellt macht es halt Sinn. Warum nun genau Norden und nicht Süden hängt eventuell mit der Sprachwurzel zusammen. Das müsste man lingusitisch seperat mal nachschauen.

Auf irgendwas muss man sich mal einigen! Oder willst Du bei jeder Karte suchen, ob Norden oben, unten, rechts oder links ist? Warum heißt Links "Links" und nicht "Rechts" ? Logisch spricht nichts dagegen, daß Es auch "Umpf" heissen könnte...

Norden ist nicht oben, das ist ein rein vereinfachtes Menschliches Bild der Dinge.

Naja, irgendwo drauf musste man sich doch einigen...

Schon mal was von Definitionen gehört. Man muß sich wohl einigen, sonst gibt es ein heilloses Durcheinander.

Die Europäer und Asiaten nannten die Richtung in die es kälter wird Norden. Und sie haben auch die ersten Globuse gebastelt. Und dort war Norden eben oben.

IRON67 23.10.2012, 14:40

die ersten Globuse gebastelt.

GLOBEN. oder Globusse.

Nach römischen Quellen soll um 150 v. Chr. Krates von Mallos den ersten Erdglobus gebaut haben.

0

Das wurde irgendwann mal willkürlich festgelegt.....genau so wie Plus und Minus bei elektrischen Leitern, oder die Drehrichtung der Uhrenzeiger.....

warum ist rechts rechts und nicht links?

genau...

weil es so zur Vereinheitlichung festgelegt wurde.

Weil diejenigen, die den Globus "erfunden" haben, oben bzw. im Norden saßen.

Was möchtest Du wissen?