Warum ist im englischen vor jedem verb ein to?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo,

1.zeigt das to die Wortart an, also dass es sich um ein Verb handelt.

Beispiele: rain = Regen (Nomen); to rain = regnen (Verb), brush = Bürste (Nomen), to brush = bürsten (Verb)

2.zeigt das to vor dem Verb an, dass es sich um den Infinitive (die Grundform) handelt; an den/die z.B. bei he/she/it im Simple Present i.d.R. ein s, und im Simple Past (regelm.) ein -ed angehängt wird.

:-) AstridDerPu

Schön, dass dir meine Antwort gefallen hat und danke für das Sternchen!

:-) AstridDerPu

0

Das ist so! Im Englischen sind alle Verben mit to (Infinitiv Form) und im Deutschen eben mit en am Ende; Bsp: laufen, gehen, schwimmen, essen, schlafen, schreiben, lesen, springen, spielen..... usw.

Ist doch bei uns auch so, nur dass es bei uns das "en" am Ende jeden Verbs im Infinitiv ist. Nach der englischen Grammatik sieht der infinitiv eben so aus.

weil to ja "tuen" heißt und Verben ja auch im Deutschen "Tu" wörter sind. Das to ist quasi ein Hinweis darauf das es ein Verb ist.

Die Übereinkunft mit dem "to" vor dem Verb ist halt praktisch, um gleich lautende Substantive und Verben auf Anhieb zu unterscheiden.

Beispiele: a prop - to prop
a nurse - to nurse
a licence - to licence
usw.

Gruß, earnest

das ist halt die kennzeichnung das es infinitif ist, ich glaub ist im deutschen mit der endung -en zu vergleichen +(mach-en, sag-en...)

:D

wenn du noch schüler bist frag halt deinen lehrer

to= tun

vlt. errinnerst du dich 2. Klasse TUwörter-> Verben

Was möchtest Du wissen?