warum ist es schlimm bei einen Kalten Motor richtig gas zu geben?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Einige Gründe wurden genannt, der Hauptgrund fehlt aber noch.

Bei der Konstruktion des Motors muss die Materialausdehnung zwischen kalt und warm berücksichtigt werden. Alle Teile werden so konstruiert, dass sie bei Betriebstemperatur optimal arbeiten. Bedenken muss man, dass die Spalte in den Gleitlagern und z.B. zwischen Zylinder und Kolben im hunderstel Milimeterbereich liegen, die Wärmeausdehnung teils aber größer ist.

Das führt dazu, dass die Teile im kalten Zustand eine andere Form haben, als im warmen.

Zwei Beispiele:
Die Gleitlager sind kalt nicht ganz rund. Erst bei Betriebstemperatur sind sie absolut rund und tragen dann auf ihrer gesamten Fläche. Das tun sie im kalten Zustand noch nicht. Da konzentriert sich der Kontakt zwischen den beiden Lagerteilen auf einen sehr kleinen Bereich, der dann besonders belastet ist.

Der Kolben ist im kalten Zustand "ballig-oval". Er ist von oben gesehen nicht ganz rund und von der Seite gesehen ist er oben etwas schmaler als in der Mitte. Erst bei Betriebstemperatur ist der Kolben ideal rund und gerade. Dann trägt er auf seiner gesamten Fläche und die Kräfte werden so verteilt, dass kaum Verschleiß auftritt.
Im kalten Zustand trägt der Kolben nur an wenigen Punkten und an diesen Punkten konzentrieren sich alle Kräfte. Wenn man nun Vollgas gibt, werden die Kräfte insgesamt an den kleinen Stellen so groß, dass der Ölfilm durchschlagen wird und Metall auf Metall reibt. Dann entsteht enormer Verschleiß und das Metall wird im Mikrometerbereich abgetragen. Ob du nun beim kalten Motor Vollgas gibst oder mit einer feinen Feile dran rumfeilst, kommt also so ziemlich aufs selbe raus.

Die Faustformel lautet: 1 normaler Kaltstart erzeugt so viel Verschleiß, wie 1000 km Autobahnfahrt mit warmem Motor. Vollgas bei kaltem Motor entspricht dem Verschleiß von ein paar 1000 km betriebswarmer Autobahnfahrt. Macht man es regelmäßig, den kalten Motor auszulasten, kann dessen Lebensdauer locker unter 100.000 km bleiben. Kommt noch ein Turbolader dazu, ist es noch extremer, weil der noch mehr belastet ist und noch empfindlicher auf die falsche Form im kalten Zustand reagiert. Den kann man auch nach 20.000 km kaputt kriegen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil das Motoröl noch nicht warm ist und noch nicht überall verteilt ist und wenn dann ordentlich Gas gegeben wird kann einiges mit der Zeit kaputt gehen bzw sich ordentlich abnutzen.

Wie sieht es wohl aus wenn die Ventile mit etwa 7000 Umdrehungen in der Minute hoch und runter gehen und so gut wie kein Öl da ist das sie schmiert!?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von thorsten311
30.07.2016, 00:03

Das war meine Antwort in lang. danke

1
Kommentar von machhehniker
30.07.2016, 05:44

Ventile die geschmiert werden? Wenn die geschmiert werden dann höchstens wenn die Ventilschaftdichtungen defekt sind.

0

Hallo frage6745

Weil alle Teile des Motors nur richtig zusammenarbeiten wenn der Motor die Betriebstemperatur erreicht hat. Dann sind nämlich alle Teile gleich warm. Vorher gibt es zwischen den einzelnen Teilen noch Temperaturunterschiede und dann ist die Abnützung größer

Gruß HobbyTfz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zusätzlich zu den anderen richtigen antworten hier: Wenn der kalte Motorblock mit Vollgas belastet wird, können thermische Spannungen entstehen, die zu Rissen führen können. Der Motor wäre dann Kernschrott.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Bei Hitze dehnt sich der Motor aus.

2. Das Benzin das in den Brennraum kommt wird nicht verbrannt werden können weil der Motor zu kalt ist um das komplette Benzin zu verbrennen.

P.S.: Eventuell den Vergaser auf der Low Schraube Magerer beim Start drehen und nach ca 5 Minuten Fahrt wieder auf/fetter drehen

MfG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil durch den schnellen und starken Temperaturwechsel der Motor schneller beschädigt wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil der Verschleiß so hoch ist das du nach 10.000km direkt die nächste Werkstatt besuchen musst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von frage6745
29.07.2016, 23:59

aber was passiert dar wenn man des machen würde welche teile gehen dann meistens kaputt?

0

Weil der Motor im Kaltlauf noch keine richtige Schmierung hat ist es schädlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Öl ist kalt und hat seine volle Schierfähigkeit noch nicht erreicht.Außerdem ist der Motor kalt und dadurch erhöht sich der Verschleiß.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?