Warum ist eine Katze ungezogen und macht nur das was sie will, kann ich sie erziehen, indem ich sie nicht mehr füttere, als Strafe?

12 Antworten

Katzen sind sehr eigensinnig und haben ihren eigenen Charakter. Mit viel Liebe und Geduld kann man ihnen schon manche Dinge beibringen, sofern sie auch Lust darauf haben. Eine Katze zu etwas zu zwingen funktioniert überhaupt nicht und erst recht nicht mit Dingen wie "Futterentzug" oder ähnlichem. Katzen lassen sich höchstens zu etwas überreden, Strafen verstehen sie nicht. Wie kommst du denn auf diese Idee mit dem  Futterentzug? Willst du ihr schaden? Wenn sie Freigang hat, wird sie sich sowieso früher oder später ein anderes Zuhause suchen. Wenn sie eine Wohnungskatze ist, quälst du sie damit. Ich hoffe mal, dass das nicht deine Absicht ist. Anscheinend hast du das Wesen der Tiere überhaupt nicht verstanden und kannst dich nicht in sie einfühlen. Wenn du noch keine Katze hast, würde ich mir ernsthaft überlegen, ob du dem Tier eine vernünftiges Leben bieten kannst. Wenn du schon ein Tier besitzt, dann rate ich dir dringend, dich intesiver mit deiner Katze zu beschäftigen, ihr Wesen zu respektieren, vielleicht auch ein bisschen Fachliteratur zu lesen. Vielleicht findet ihr ja so noch zusammen. Wenn du konkrete Probleme hast, dann frag mal einen Tierarzt, andere erfahrene Tierhalter, in einer Tierhandlung oder einen Verhaltenspsychologen. Sie gleich abzugeben kann auch nicht die Lösung sein, Katzen sind sehr an ihr Revier gebunden. Aber wenn du vollkommen überfordert sein solltest, solltest du trotzdem mal darüber nachdenken, ein gutes neues Zuhause für sie zu finden. Es tut mir Leid, wenn ich ein bisschen deutlich geworden bin, ich hoffe du fühlst dich nicht angegriffen, aber in dem Fall muss ich einfach an das Wohl des Tieres denken.

Katzen sind nicht ungezogen, sondern sie sind Tiere, die einen eigenen Charakter haben und nur mit viel Liebe und noch mehr Geduld zu erziehen sind.

Futterentzug als Strafe kann für Deine Katze schwere gesundheitliche Schäden nach sich ziehen, ist Tierquälerei und damit sogar strafbar. Die Katze versteht ausserdem nicht, dass das als Strafe gedacht ist.

Egal, was Du Dir als Strafe ausdenkst, keine Katze der Welt wird das verstehen. Wenn sie etwas tut, was sie nicht soll, gib ein energisches Nein von Dir und hebe sie aus verbotenen Zonen weg. Je öfter Du das tust, desto schneller lernt Deine Katze das auch.

Also füttere Deine Katze anständig und regelmässig.

Katzen kann man nur bis zu einem gewissen Grad erziehen und das nur mit viel Geduld und Liebe und indem man ner Katze öfter als einmal zeigt, was man von ihr will.

Informiere Dich mal über Katzen, speziell Haltung, Aufzucht und Erziehung. lerne die Körpersprache Deiner Katze kennen, damit Du sie besser verstehst.

Google mal nach "hauspuma.de" und klick Dich hier durch alle möglichen Rubriken durch, dann wirst Du Deine Katze auch besser verstehen lernen.

ergänzend: bei wohungseinzelkatzen kann verbotenes tun ne verhaltensauffälligkeit sein. ausgeschimpft zu werden ist dann besser, als nicht beachtet zu werden. diesen katzen kann man mit strafen buchstäblich verhalten anerziehen.

0

Deine Katze ist nicht ungezogen sondern eine Katze. Deshalb benimmt sie sich auch wie eine Katze.

Was du vorhast ist keine Erziehung. Das hungern lassen nennt man Tierquälerei und ist strafbar.

Bitte bring deine Katze ins Tierheim. Da hat sie wenigstens eine Chance auf ein katzenwürdiges Leben bei Menschen, die sie wirklich lieb haben.

Was möchtest Du wissen?